U16 weiterhin erfolgreich


Beim Auswärtsspiel in Broistedt trafen die Schwarz-Gelben (diesmal in Rot-Schwarz angetreten) auf den Gegner, der dem Tabellenzweiten Sparta Göttingen bislang den einzigen Punktverlust zugefügt hatte. Verletzungs- und erkrankungsbedingt konnten die Unistädter nur mit 13 Spielern zum Auswärtsspiel anreisen.  Die Startelf legte allerdings gleich los wie die Feuerwehr und führte bereits nach neun Minuten durch Tore von Akcay (5.) und Osmani (9.) 2:0.

Allerdings musste in der 16. Minute das Trainerduo Rusch/Flügel schon sämtliche Planspiele über den Haufen werfen. Zum einen verletzte sich Maurice Rusch bei einem Sturz unglücklich am Unterarm und konnte genauso wie Florian Corsmann, der mit Knieproblemen ausschied, nicht mehr weiterspielen. Somit mussten die verbleibenden 11 Spieler die folgenden 65 Minuten durchspielen. Die folgenden Umstellungen verunsicherten die Mannschaft zunächst kurz, so dass auch die Gastgeber mal vor das Göttinger Tor kamen. Bis zur Pause schafften es jedoch die Schwarz-Gelben den Vorsprung in die Kabine zu retten.

Wie schon zu Beginn der ersten Halbzeit zeigten sich die 05er wesentlich wacher als Sie aus der Kabine kamen und erhöhten nach einem Doppelschlag durch Beyazit (41.) und Florschütz (47.) schnell auf 4:0. In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber faktisch gar nicht mehr vor das Göttinger Tor. Die Mannschaft spielte sehr souverän weiter und erhöhte in der Schlussphase durch Schannor (72.) und Osmani (79.) noch einmal zum verdienten 6:0 Erfolg.