B-Junioren – Freundschaftsspiel gegen Brasilianer aus Joao Pessona


Die U16 von Göttingen 05 spielte zum Saisonabschluss ein Freundschaftsspiel gegen eine Brasilianische Fußballschule aus Joao Pessona.

Derzeit gastiert diese Fußballschule aus dem Norden Brasiliens, in Guxhagen, und suchte Testspielgegner für ein Turnier, welches sie an diesem Wochenende bestreiten werden.

Organisiert wurde das Spiel über Dieter Elser der schon seit Jahren die Deutsch Brasilianische Freundschaft im Kreis Schwalm-Eder pflegt.

Das Team aus Göttingen bestand nur aus Spielern des 99er Jahrgangs. Es spielten auch Andre Zoske, Moritz Bartels, Mathis Wobst und Jakob Synofzik, die gerade mit der U17-Meister geworden sind. In der neuen Saison bildet dieses Team einen großen Teil der Mannschaft die in der Niedersachsenliga spielen wird.

Gecoacht hat das aufregende Spiel der neue Trainer Nils Reutter um sich einen ersten Eindruck von seiner Mannschaft zu machen.

Auf dem sehr harten Rasenplatz in Guxhagen kam besonders in der ersten Halbzeit kein besonders schönes Spiel auf. Die Brasilianer wollten mehr, waren sehr lauffreudig und versuchten immer mit 11 Leute hinter den Ball zu sein, so das Sie ständig überzahl hatten. Viele Göttinger Spieler mussten sich auch erst mal an das Internationale Freundschaftsspiel ran tasten und hatten sichtlich Hemmungen richtig in die Zweikämpfe zu gehen.

Der ersatzgeschwächten U16 merkte man das harte Programm der letzten Wochen an. In der 20 Minute erspielten sich die Göttinger jedoch eine richtig gute Chance. Nach einem Freistoß Köpfte Jonas Müller das Leder gegen die Latte.

Kurz vor der Halbzeit spielten die Brasilianer über 2-3 Stationen und konnten aus stark Abseitsverdächtiger Position frei vor dem Tor schießen und erzielten das 0:1.

Der frenetische Jubel der Brasilianer ließ ein wenig Maracana-Stimmung aufkommen.

In der Halbzeit konnte Trainer Nils Reutter die richtigen Worte finden, und eine ganz andere Mannschaft trat aus der Kabine. Mit viel Aufwand und richtig großen Willen, konnten sich die 05er einige Chancen erspielen. Den 1:1-Ausgleichstreffer erzielte Moritz Bartels, der in den 16er zog, zwei Spieler brasilianisch ausstanzte und das Leder ganz cool dem Keeper durch die Beine schoss.

In der 70. Minute erzielten die 05er eigentlich das 2:1 nach einer Eckte drückte Kevin Hühold das Leder mit der Brust ohne Bedrängung ein, doch der Schiedsrichter wertete das Tor als Foul

Am Ende drückte Göttingen noch mal und die Brasilianer waren stehend K.O, aber leider sollte es mit dem Sieg nicht mehr sein.

Der internationale Vergleich hat zum Saisonabschluss auf jedenfalls richtig Spaß gemacht und das ist ja am wichtigsten.