Bittere 0:2 Heimniederlage gegen TB Uphusen


Unser Oberligateam verpasste die Chance des 23. Spieltages, wichtige drei Punkte gegen den TB Uphusen im Göttinger Jahnstadion zu holen. Trainer und Spieler waren nach dem Spiel sichtlich enttäuscht und bleiben nach der Niederlage unverändert auf dem 15. Tabellenplatz.


Das Duell der beiden Tabellenkonkurrenten verlief aus Göttinger Sicht vielversprechend. Die Mannschaft war zu Beginn motiviert und zeigte Willen, diese Partie für sich zu entscheiden. In der 7. Minute folgte bereits die erste Torchance für unser Team. In den darauffolgenden Spielminuten wurde den Zuschauern ein spannendes Spiel mit guten Torchancen auf beiden Seiten geboten.

In der 21. Minute unterlief unserem Torwart Moses Ojugo, der für den gesperrten Niko Wolany auf den Platz ging, ein großer Fehler. Beim Angriff der Uphusener im Göttinger Strafraum kam Torwart Ojugo unglücklich früh aus dem Tor und machte es damit frei für das 0:1.

Es folgten weitere Torchancen für beide Mannschaften und eine gelbe Karte für Uphusen in der 25. Minute. Der Siegeswille der Göttinger war jedoch durch das Tor gebrochen. „Die Jungs sind nicht so kämpferisch in die Zweikämpfe gegangen wie ich es von ihnen gewohnt bin. Der richtige Wille hat heute gefehlt, das finde ich sehr traurig!“, so Göttinger Trainer Najeh Braham.

Selbst nach der Pause gab es keine großen Veränderungen. Die Uphusener konnten mehr Torchancen herausspielen, unser Göttinger Team hingegen verlor den Ball zu oft im Spielaufbau. In der 60. Minute traf das Uphusener Team mit einem Lupfer ins Tor zum 0:2. Nach diesem Treffer konnte unsere Mannschaft zwar ein weiteres Tor verhindern,  nicht zuletzt wegen der tollen Leistung von Torwart Ojugodie. Die Motivation der Spieler brach jedoch ein und das Spiel verlief deutlich auf der Spielfeldhälfte der Göttinger.

Bis zum Abpfiff konnte unser Team noch einen Freistoß (87.) und einen Eckstoß (88.) erspielen, das ersehnte Tor fiel aber nicht. So blieb es bei einem Endstand von 0:2.