U17: Die bessere Mannschaft verliert


Die U17 des I. SC Göttingen 05 hat das sonntägliche Auswärtsspiel bei der U16 von Eintracht Braunschweig mit 1:3 verloren. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Jannis Wenzel (56.).

Die B1 des I. SC Göttingen 05 hatte sich viel vorgenommen für das Spiel bei der U16 aus dem Leistungszentrum von Eintracht Braunschweig. Nach dem klaren 3:0 im Hinspiel sollten auch aus dem Rückspiel drei Punkte mitgenommen werden. Doch am Ende zeigte sich klar wieder einmal, dass Fußball ein Ergebnisspiel ist. Die bessere Mannschaft verliert und die Mannschaft, die mehr Tore schießt, gewinnt.

Nahezu die gesamte Spielzeit über zeigte sich der Gast aus Göttingen überlegen und setzte um, was er sich vorgenommen hatte. Durch frühes Stören wurden die Bälle gewonnen und die Braunschweiger Abwehr immer wieder unter Druck gesetzt. So hätte es nach zwei Minuten bereits 1:0 stehen müssen. Nach einer feinen Kombination wurde Lennard Sieburg halb links sieben Meter vor dem Tor freigespielt und zog ab. Der Ball klatschte jedoch an den Pfosten und sprang nach rechts weg. Tom Bornemann war von dem Abpraller sichtlich überrascht und konnte diesen freistehend vor dem leeren Tor nicht zur Führung unterbringen. Doch die Schwarz-Gelben ließen sich nicht davon unterkriegen und machten weiter Druck. Dem hatte Braunschweig spielerisch nichts entgegen zu setzen. Der Gastgeber spielte nahezu die gesamten 80. Minuten über Kick and Rush und zeigte überraschend wenig Spielkultur. Allerdings kam Braunschweig in Folge solcher Befreiungsschläge zwei Mal durch seinen schnellen Außenstürmer Ozan Özdemir gefährlich vor das Göttinger Tor. Luca Bock und Kapitän Mathis Wobst konnten beide Mal den Ball gerade noch ablaufen.

Doch trotz weiterer Chancen gelang den Gästen nicht die verdiente Führung. So kam es wie es kommen musste. Mehr aus Verzweiflung probierte eben jener Ozan Özdemir in der 38. Minute einen Schuss zentral aus 18 Metern vor dem Göttinger Tor. Eigentlich ein harmloser Ball, doch dieser wurde so unglücklich abgefälscht, dass er neben Torwart Fabian Sündram, der in die andere Ecke unterwegs war, unglücklich ins Tor trudelte. Sündram, Torwart der U15 der 05er, vertrat den verletzten Jannis Ernst und machte seine Sache an diesem Nachmittag sehr gut.

Trotz wütender Angriffe der Schwarz-Gelben ging es mit dem Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel setzten die Göttinger ihre Angriffe fort und das Trainergespann Nils Reutter/Jürgen Bock brachte mit Moritz Bartels einen weiteren Stürmer für eine insgesamt noch offensivere Spielausrichtung. Diese zahlte sich in der 56. Minute aus als Bartels sich nach einem guten Anspiel aus dem Mittelfeld im gegerischen Strafraum 10 Meter halb links freispielen konnte. Von dort passte er zum mitgelaufenen Jannis Wenzel, der noch zwei Gegner aussteigen ließ und zentral aus sechs Metern zum absolut verdienten Ausgleich einschoss.

Nun wollte der Tabellendritte der Niedersachsenliga natürlich mit aller Macht den Sieg. Allerdings waren die Angriffe in dieser Phase nicht mehr ganz so zwingend wie im ersten Durchgang und auch die Passgenauigkeit in die Spitze nahm etwas ab. Auf diese Weise kamen die spielerisch enttäuschenden Braunschweiger durch ihr Kick and Rush trotzdem zum Erfolg. In der 65. und 75. Minute verloren die 05er durch zu spätes Abspielen in der gegnerischen Hälfte den Ball in der Vorwärtsbewegung. Die anschließenden Befreiungsschläge erreichten glücklich die konsequent an der Mittellinie wartenden Stürmer der Gastgeber, die dann allein auf Torwart Sündram zulaufen konnten. Während Fabian Sündram in den ersten Konter mit einer Glanzparade fast noch festhalten konnte, hatte er beim zweiten Mal keine Chance mehr. So stand es kurz vor Schluss 3:1 für die Braunschweiger und die Gäste aus Göttingen hatte die letzten Minuten nicht mehr die Kraft, zwei Tore noch aufzuholen. Zu groß war die Enttäuschung, nach einem überlegen geführten Spiel mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen.

IMG_4140 IMG_4141 IMG_4158 IMG_4160 IMG_4167 IMG_4171 IMG_4186 IMG_4200 IMG_4205 IMG_4228 IMG_4232 IMG_4238 IMG_4242 IMG_4257 IMG_4322 IMG_4352 IMG_4425 IMG_4442 IMG_4475 IMG_4498 IMG_4503 IMG_4532 IMG_4561