13. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Erste Niederlage für die U19 des 1.SC Göttingen 05 · Kategorien: News

BSC Acosta Braunschweig – I.SC Göttingen 05 5:2 (2:1)

 

Mit der ersten Niederlage in der Niedersachsenliga-Saison kehrte die U19 des SC Göttingen 05 vom Auswärtsspiel beim BSC Acosta Braunschweig zurück. Mit 5:2(2:1) fiel die Niederlage zwar etwas zu hoch, aber nicht unverdient aus.


Gleich zu Beginn versuchten die 05er, Druck zu erzeugen, blieben dabei aber ein ums andere Mal in der Braunschweiger Abwehr hängen. In der 10. Minute dann aber holten die Gastgeber glücklich einen Freistoß aus zentraler Position 18 Meter vor dem Tor heraus, den sie zugleich zur 1:0 Führung unten links im Tor versenkten. Das frühe Gegentor verunsicherte die 05er, es gelang nur noch vereinzelt, den Ball durch kontrollierten Spielaufbau nach vorne zu treiben. In der 20. Minute dann das 2:0 für die Braunschweiger, nachdem die Göttinger Abwehr mehrfach nicht entschlossen genug zum ballführenden Spieler gegangen war. Die erste richtig gute Torchance für die 05er dann kurz darauf in der 24. Minute, als Raul Lora-Moreno nach schönem Zuspiel von Timo Scharf den Ball aus kurzer Distanz aber nicht richtig treffen konnte. Vier Minuten später machte es Lora-Moreno dann aber umso schöner, als ihm aus halblinker Position aus 18 Metern Entfernung mit einer Bogenlampe ins lange Eck ein Traumtor zum 1:2 Anschlusstreffer gelingt. Vorausgegangen war eine sehenswerte, schnelle Kombination der 05er über viele Stationen mit Direktspiel. Kurz vor der Pause dann noch eine gute Möglichkeit für Kevin Degenhardt, der nach einer schnellen Kombination durch Mittelfeld aus aussichtsreicher Position zum Schuss kommt, den der Keeper aber zur Ecke entschärfen konnte.
Nach der Pause dann erneut ein schneller Treffer für die Braunschweiger, nachdem ein Göttinger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung den Braunschweiger Stürmer in Szene setzt, dieser über links beinahe stolpernd in der Strafraum gelang und das 3:1 erzielte. Auch jetzt hatten die 05er noch eine Antwort parat, und fuhren kurz darauf in der 57. Minute einen Konter, den Kevin Degenhardt mit platziertem Flachschuss zum 2:3 abschließen konnte. Doch auch Braunschweig spielte weiter. In der 65. Minute profitierten sie erneut von einem Göttinger Abspielfehler im Spielaufbau, setzen sich über die rechte Seite abseitsverdächtig durch und verwerteten dann die Hereingabe aus kurzer Distanz zum 4:2. Jetzt schienen die 05er nicht mehr an sich zu glauben, denn war bis dahin noch jeder Braunschweiger Torschuss ein Treffer, hatte Keeper Henze erst jetzt noch ein paar Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Der Schlusspunkt fiel mit dem 5:2 in der Nachspielzeit nach einer Ecke.
Die U19 hat diesmal einfach zu wenig erfolgreich kombiniert und zu viele Abspielfehler im Aufbauspiel gemacht, und sich damit letztlich selbst geschlagen. Gefährlich wurden sie stets nach gutem Kombinationsspiel, während die häufig gespielten langen Zuspiele in die Spitze dieses Mal kaum verwertbar waren.

Trainerstimme: ‚Es war eine verdiente erste Niederlage in der Niedersachsenliga. Die Jungs müssen jetzt zwei Wochen hart daran arbeiten um in Lohne auf ihren Erfolgsweg zurück zu kehren. Wenn alle Spieler fit sind sollte es wieder möglich sein dort 3 Punkte einzufahren. Das vergangene Spiel abhaken und weiter Gas geben. ‘

SC Göttingen 05: Henze – P. Jühne, Andrecht, Oelze, Ernst, Teuteberg, D.Jühne, Hartwig, Degenhardt, Scharf, König – Eingewechselt: Lora-Moreno, Kreissig, Brose, Frölich

Über den Autor: Florian Flügel

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien