U17: KSV Hessen Kassel gewinnt Busumo Cup 2015 1


KSV Hessen Kassel heißt der Gewinner des vom I. SC Göttingen 05 ausgerichteten Busumo Cups für U17 Junioren in der S-Arena. Im Finale gewannen die Kasseler deutlich gegen den klassenhöheren Regionalligisten TSV Havelse mit 6:1. Im kleinen Finale unterlagen die Gastgeber dem JFV Calenberger Land mit 3:1.

Insgesamt zehn Mannschaften traten in zwei Gruppen am Samstag des vierten Adventswochendendes in zwei Gruppen gegeneinander an. Gespielt wurde nach klassischen Fußballregeln mit Rundum-Bande.

Gruppe A: TSV Havelse, JFV Süd Eichsfeld, FT Braunschweig, JFV Northeim, I. SC Göttingen 05. Gruppe B: Rot-Weiß Erfurt, KSV Hessen Kassel, SpVg Brakel, JFV Calenberger Land, Sparta Göttingen.

In Gruppe A setzte sich die Mannschaft des Gastgebers mit drei Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde souverän durch. 10 Punkte und 20:11 Tore standen für die Schwarz-Gelben zu Buche. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses zog der TSV Havelse als Gruppenzweiter in die Finalrunde ein.

Die Gruppe B zeigte ein ähnliches Bild. Der Hannoversche Landesligist JFV Calenberger Land stand hier mit ebenfalls drei Siegen und einem Unentschieden souverän an der Spitze. Platz zwei sicherte sich nach einem holprigen Start der KSV Hessen Kassel.

In der Finalrunde wurde zunächst zwischen den jeweiligen Gruppenersten und zweiten überkreuz ein Halbfinale ausgespielt. Hier trafen zunächst Göttingen 05 und  Hessen Kassel aufeinander, anschließend JFV Calenberger Land auf den TSV Havelse. Nach den Vorrundenspielen rechneten die Zuschauer fest mit einem Finale der Göttinger Vertretung gegen Calenberger Land. Doch es sollte anders kommen.

Nachdem die 05er in der Vorrunde insbesondere in der Offensive gefallen konnten, war die Konzentration nun plötzlich verloren. Zwei Mal geriet man im Halbfinale gegen die Kasseler durch vermeidbare Fehler in Rückstand, den man jedoch durch kämpferischen Einsatz jeweils wieder wettmachen konnte. Während alle bereits mit einem Neunmeterschießen rechneten, gelang den Nordhessen dann 8 Sekunden vor dem Ende der entscheidende Treffer für den Finaleinzug.

Im zweiten Halbfinale konnte sich der Regionallist Havelse dann mit 2:1 gegen den Landesligisten Calenberger Land durchsetzen. Auch die Calenberger konnten in ihrem Halbfinale nicht an die starken Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Also bestritten die beiden Zweitplatzierten der Vorrunde nun das Finale.

Hier konnte sich der KSV Hessen Kassel unerwartet deutlich gegen den klassenhöheren TSV Havelse mit 6:1 durchsetzen. Ein unerwarteter und ungefährdeter Start-Ziel-Sieg für die Hessen.

Im kleinen Finale zuvor gelang es den gastgebenden Göttingern wiederum nicht, die Oberhand zu behalten. Nach ausglichener ersten sechs von insgesamt zwölf Spielminuten, fehlte am Ende die Durchsetzungkraft, um die Calenberger zu bezwingen. So blieb am Ende der vierte Platz für den Niedersachsenligisten.

Trotz eines sportlich am Ende durchwachsenen Tages kann der I. SC Göttingen 05 eine positive Turnierbilanz ziehen. Bereits im vierten Jahr in Folge ist es gelungen, ein gut besetztes klassisches Fußballturnier für U17 Junioren nach Göttingen zu holen. Mit der für diesen Zweck idealen Sparkassen Arena hat Göttingen wiederholt eine gute Visitenkarte für den Fußball abgegeben. Ein besonderer Dank gilt hier der GoeSF und ihrern Mitarbeitern für die hervorragende Unterstützung.


Ein Gedanke zu “U17: KSV Hessen Kassel gewinnt Busumo Cup 2015

Kommentare sind geschlossen.