Kurzer Lagebericht der 1. Herren


Seit dem 17. Januar befindet sich unsere Oberliga-Mannschaft bereits in der Vorbereitung auf die Rückserie. Nach der Teilnahme an einigen Hallenturnieren in der Winterpause und einigen Abgängen, sowie 8 Zugängen in der Wechselperiode II, legte das Trainer-Team zuerst ein verstärktes Augenmerk auf das Schaffen der konditionellen Grundlagen. Hier gibt es in dem Kader noch ein Leistungsgefälle, wir gehen aber davon aus, dass zum Rückrundenauftakt sich alle Spieler in einem oberligatauglichen Fitnesszustand präsentieren werden.

Angeführt von den Routiniers Yousef Souleiman und Robin Windel möchte die junge Mannschaft in der Rückrunde sicherlich das eine oder andere Lebenszeichen absenden. Die Personalsituation hat sich merklich verbessert und nach der Rückkehr von den restlichen Rekonvaleszenten, sowie Lucas Beckmann nach einem Auslandsaufenthalt können Coach Martin Wagenknecht und sein Co-Trainer Karsten Koch aus dem Vollen schöpfen. Es wird dann auch endlich wieder ein gesunder Konkurrenzkampf um die Stammplätze vorherrschen, was sicherlich auch leistungsfördernd sein wird.

Trotz der intensiven und schweisstreibenden Trainingseinheiten herrscht derzeit eine gute Stimmung im Team und die ersten beiden Vorbereitungsspiele geben durchaus Anlass zur Hoffnung auf eine Leistungssteigerung gegenüber der durchwachsenen Hinrunde. Einem 4:1-Erfolg über den Bezirksligisten Germania Breitenberg, lies die Wagenknecht-Elf gestern einen 4:0-Sieg gegen den FC Grone im Rahmen des Greitweg-Cups von Sparta Göttingen folgen.

Insbesondere die neuformierte Innenverteidigung um den groß gewachsenen Benjamin Winnersbach und den athletischen spanischen Neuzugang Ninbal Foukouh Nyanta macht bisher einen souveränen Eindruck. Von den weiteren Neuzugängen machte vor allem die Allzweckwaffe Vivakaran Paramarajah einen bärenstarken Eindruck. Der Spielführer Yousef Souleiman führt im zentralen Mittelfeld Regie und wird dabei von Jannis Hesse unterstützt. Die jungen Spieler wie Lukas Pampe, Marko Akcay, Alexander Ludwig, Christoph Schlieper und Julian Washausen konnten bereits andeuten, dass sie einen weiteren Entwicklungsschritt vollzogen haben.

Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf viele 05-Tore vorallem auf den Schultern von Robert Crespo und dem frischgebackenen U20-Nationalspieler Mails Lamine Diop. Offen scheint der Kampf um die Torwartposition zu sein, hier gibt es aktuell mit Clemens Zöllner und Robin Windel zwei gleich starke Bewerber für die Nummer 1! Auch der U19 Torwart Johannes Klotzsch könnte in Absprache mit unserem U19 Trainer Arunas Zekas immer eine Alternative sein.

Bereits am heutigen Mittwoch um 17.00 Uhr steht das nächste Vorbereitungsspiel der Schwarz-Gelben beim Greitweg-Cup auf dem Programm. Der Gegner wird der in der Halle stark aufspielende Kreisligist, der FC Lindenberg-Adelebsen sein. Die Finalspiele des Greitweg-Cups sind für Sonntag terminiert.

Mit sportlichen Grüßen
Jan Steiger
Sportlicher Leiter Herrenfußball