Das Jahnstadion ist die Heimspielstätte der 1. Herren Oberligamannschaft des I. SC Göttingen 05

Die Anschrift lautet: Sandweg 5, 37083 Göttingen | Anfahrt

 

Das Zentrum der eigentlichen Sportanlagen ist nach wie vor das Jahnstadion mit einem Fassungsvermögen von knapp 20.000 Besuchern, für die nach Fertigstellung der neuen Tribüne – seit 1987 gut 5.000 überdachte Sitzplätze zur Verfügung stehen. Das Jahnstadion besteht aber nicht nur aus der Leichtathletik-Kampfbahn und dem Fußballspielfeld mit seinem gepflegten Rasen, in der Spitzenfußball oder Leichtathletik als Zuschauermagnete wirken. Die große Sportstätte kristallisiert sich heute immer stärker zu einer Anlage mit besonderem Charme im Herzen des Sportparks Göttingen heraus. Um das Stadion herum gruppieren sich inzwischen fünf Fußballfelder, zahlreiche Trainingsplätze, ein Bouleplatz, ein Baseballplatz sowie zwei stark frequentierte Kinderspielplätze. Freundliche Farben bestimmen die Anlagen, Familienfreundlichkeit ist Trumpf. Die an allen Eingängen angebracht Einladung „Bei uns ist das Rasen betreten erwünscht“, ist hier ganz sicher keine Floskel.

Im Zuge der Euphorie ausgelöst durch die Fußballweltmeisterschaft 2006 im eigenen Land und der damit verbundenen Bewerbung Göttingens für ein WM Quartier, wurde eine Sanierungs- und Umbauwelle losgetreten, die in diesem Jahr ihr vorläufiges Ende finden wird. Mit dem Bau von zwei Kunstrasenplätzen, einem neuen Naturrasenspielfeld und einem neuen Park- und Eventpaltz wurden die Bedingungen für Sportler, Besucher und Veranstalter nochmals erheblich verbessert. Alle Maßnahmen dienten der substanziellen Verbesserung der Sportanlagen und des Sportangebotes sowie der Optimierung der Infrastruktur. Das die Umbaumaßnahmen Erfolg hatten zeigt der Aufenthalt der mexikanischen Nationalmannschaft während der Fußball WM 2006 mit sehr guten Rückmeldungen seitens der mexikanischen Gäste sowie des Fifa OK.

Im Jahr 2008 wurde die Laufbahn schließlich komplett erneuert und entspricht den aktuellen Anforderungen für internationale Leichtathletikmeetings. Darüber hinaus wurde unter der neuen Terrasse des Sportparkrestaurants und der neuen Stehtribüne ein Mehrzweckraum von 60 Meter Länge errichtet, welcher mit einem spikefesten Belag und einer abdeckbaren Weitsprunggrube ausgestattet ist und u.a. als Aufwärm- oder Trainingshalle genutzt werden kann. Im Zuge der Kompletterneuerung der Laufbahn wurde die Südkurve und das Südsegment der Kampfbahn schwerlasttauglich zur Befahrung mit Gesamtgewichten bis zu 40 t ausgelegt. Die verbesserte innere Erschließung durch die neue Wegeführung und die Installation zahlreicher Anschlusspunkte für Strom und Wasser lassen das Jahnstadion auch unter technischen Gesichtspunkten gut gerüstet erscheinen für Veranstaltungen aller Art.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien