U14: Starker Auftritt zum Klassenerhalt


C-Junioren Bezirksliga: JSG Uslar/Solling 0:2 I.SC Göttingen 05 (0:0)

Die U14 des I.SC Göttingen 05 konnte sich am heutigen Samstag mit einem verdienten 2:0 Sieg über die JSG Uslar/Solling den Klassenerhalt in der Bezirksliga sichern. Von Anfang an leicht überlegen kam das Team um Trainer Florian Flügel in der ersten Halbzeit allerdings nicht zum Torerfolg. Nach einer kleinen Halbzeit-Motivation fielen die beiden Treffer dann in der 39′ und 47′ Spielminute.

Mit 7 Punkten Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz und noch einem offenen Spiel bleibt die Spielklasse des jüngeren C-Jugend Jahrgangs auch für die kommende Saison erhalten.

Von Anfang an spürte man die Lust der 05er. Sicheres Passspiel, schnelle Seitenwechsel und vor Allen die starken Laufwege brachten den Schwarz/Gelben heute die Vorteile im Spiel.
Außer lange Bälle auf die körperlich überlegenen SVGer (JSG Uslar/Solling ist eine Spielgemeinschaft mit der SVG, um in der Bezirksliga spielen zu können) kam die Heimmannschaft nicht ins Spiel.
Kleine individuelle Fehler in der Abwehr führten gelegentlich zu kleinen Kontermöglichkeiten für die JSG, diese wurden aber durch schnelles Nachsetzen zunichte gemacht.

Nach der Halbzeitpause spielte man einen noch schnelleren und besseren Ball. So konnte Milo Apel nach starker Vorarbeit von Steven Baumgardt zum 0:1 einnetzen. Das 0:2 fiel fast Mustergültig durch Milo Apel nach einer Einzelaktion von Steven Baumgardt.

Eine insgesamt sehr starke und intensive Leistung der Schwarz/Gelben. Man hatte sich durch besseren Fußball den Sieg erkämpft. Nun heißt es durchatmen für alle Beteiligten. Das letzte Spiel findet am 10.06. um 15:00 Uhr im Maschpark statt. Der Gegner ist TSG Bad Harzburg.
Doch dazwischen liegt noch die alljährige Pfingstfahrt nach Kehl bei Straßburg ab dem 02.06. mit weiteren Jugendteams des Vereins (U13 – U17). Dort wird beim internationalen Elsass-Spring-Cup gekickt.

Tore: Milo Apel (39′, 47′)

Kader: Jesper Rudolph – Peter Egbert, Mika Stierling, Jussi Gerberding, Jeremias Döring – Bennet Sündermann, Nico Kerbs, Lion Kleinschmidt, Mats Meier – Steven Baumgardt, Milo Apel.
Eingewechselt: Christian Graf, Til Seiger (Can Erden, Niklas Knop, Tommy Henze)