U15 mit Kantersieg


Die Voraussetzung für das Gastspiel des SV Union Salzgitter in Göttingen waren relativ klar. Der bisherige Tabellenletzte kam mit 0 Punkten und einem sehr schlechten Torverhältnis in die Unistadt angereist. Unser Trainer Torsten Burghardt stellte die Mannschaft auch dementsprechend offensiv ein, damit in diesem Spiel das deutlich schlechtere Torverhältnis gegenüber dem jetzigen Tabellenführer VfL Wolfsburg verbessert werden konnte.

In den ersten zehn Minuten klappte dies nur bedingt, da zu viele Angriffe durch die Mitte vorgetragen wurden und sich die Schwarz-gelben immer in der gegnerischen Abwehr fest rannten. In der zehnten Minute fiel jedoch das erlösende 1:0 durch Rudi Osmani nach schöner Vorarbeit von Kürsat Akcay. Kurz danach hatten die Unioner ihre einzige gefährliche Torchance indem Sie nach einer Ecke für 05 die zu weit aufgerückten Abwehrspieler überraschten und nur durch die Achtsamkeit unseres Torwarts Marcel Jünke weitere Gefahr von unserem Tor abgewendet werden konnte. In der ersten Halbzeit fielen die Tore dann auch in schöner Regelmäßigkeit. Für den Halbzeitstand von 6:0 zeichneten sich Simeon Dähling (15.), Jan König (20.), Kürsat Akcay (22.), Bastian Schmidt (29.) und Rudi Osmani (35. Minute) verantwortlich. Der Aufforderung nach der Pause weiter nach zulegen kam die Schwarz-gelben dann auch nach. Kürsat Akcay (36.), Luca Bock (39.), Bastian Schmidt (44. und 45.), Andrej Töws (51. und 54.), Simeon Dähling (60.), Kürsat Akcay (63.), Vedat Kaplan (68.) und Simeon Dähling (69.) zum 16:0 schossen in der zweiten Halbzeit die Tore. Es war Fußball, der lediglich eine Richtung kannte. Unser Torwart Marcel Jünke war weitestgehend beschäftigungslos. Alle Spieler zeigten eine gute Leistung und freuen sich jetzt schon auf das Duell mit dem VfL Wolfsburg in knapp zwei Wochen.