U15: 4 Siege 1 Unentschieden und 16:1 Tore, reichen leider nur für Platz 3 bei der Niedersachsenmeisterschaft.


Die U15 vom, I SC. Göttingen 05, die letzte Woche noch im Finale Bezirksmeister gegen den VFL Wolfsburg geworden ist, reiste am Freitag schon die 270km nach Hatten-Sandkrug an.  Auf dem Programm stand ein Kinobesuch des ganzen Teams in Oldenburg  an und anschliessend ging es in die Jugendherberge. Man wollte so gut ausgeruht ein starkes Turnier spielen.

SA um 11.30 Uhr ging es los. Gut gelaunt und voller Selbstvertrauen ging es zur Niedersachsenmeisterschaft.

SONY DSC

Im ersten Spiel gegen den Landesligist aus Hameln,  Schwalbe Tünder, konnte man gleich seine Favoriten-Rolle untermauern, in dem man mit 8:0eindrucksvoll gewann. Im 2 Spiel gegen den späteren Niedersachsenmeister SV Lilienthal/Falkenberg aus dem Kreis Bremen gewann man auch souverän mit 2:0 und gegen Kleinenkneten, den Vertreter aus Weser-Ems, gewann man auch mit 3:1.  Somit stand man im Halbfinale mit 3 Siegen und 13:1 Toren.

In der anderen Gruppe setzte sich mit 9 Punkten der BV Cloppenburg durch, genau wie Langenhagen mit 4 Punkten.  VFL Lüneburg und VFL Wolfsburg mussten die Heimreise nach der Vorrunde antreten.  

Ergebnisse siehe 

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/gruppe-a-futsal-cup-niedersachsenmeisterschaft-c-junioren/niedersachsen/c-junioren-landesturnier/c-junioren/spieljahr1314/niedersachsen/-/staffel/01JP22NS80000000VV0AG813VT0NDQSI-G/mandant/01

Im Halbfinale also gegen Langenhagen.

ca. 5 Minuten konnte Langenhagen noch mithalten , aber dann wurde das Spiel nur noch von unserer U15 beherrscht,  es war es ein Anrennen auf ein Tor. Am Ende waren es 10:2 Torschüsse für Göttingen, aber leider ein 0:0 im Ergebniss.

Es folgte ein 6 Meter !!! Ja richtig 6 Meter-Schiessen, was unglücklich mit 4-5 verloren ging. Die Mannschaft war tief enttäuscht, haute dann aber im Spiel um Platz 3 nochmal alles raus.

CLOPPENBURG_LOKALSPORT_1_a53d0134-8dfb-4384-9b04-5c2f56745f5d--472x337

Im Spiel um Platz 3 gewann man gegen den Gruppenersten der Gruppe A – BV Cloppenburg, auch wieder souverän mit 3:0.

Das Finale gewann SV Lilienthal/Falkenberg gegen Langenhagen nach 6 Meter Schiessen mit 6:5 nach vorherigem 2:2.

Nach dem Turnier hatten man die Erkenntnis, dass man sicher das mit Abstand beste Futsal Team in Niedersachsen hat, aber damit allein kann man ja nicht zur Norddeutschen Meisterschaft fahren, bei einer anderen Reglung z.b. Jeder gegen Jeden, oder Gruppenersten im Finale wäre es alles kein Problem geworden. Aber da sieht man mal wieder das Fussball manchmal auch Grausam sein kann.

Die Norddeutsche Meisterschaft an diesem Wochenende und somit qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft gewann auch Langenhagen, was unsere Enttäuschung nochmals vergrößert. Mit ein Quentchen mehr Glückwäre doch soviel mehr erreichbar gewesen.

Jetzt wird die U15 sich optimal vorbereiten, um nochmals in der Landesliga ganz oben anzugreifen. Jetzt am 1.März geht es gegen den VFL Wolfsburg II, wo der erste 3er eingefahren werden soll.

CLOPPENBURG_LOKALSPORT_1_d4a322eb-496f-4d0c-982c-7045cdb55af5--590x337

 

Video:

Bericht Gökick:
http://deinsportplatz.de/goekick-junior/artikel/burkardt-tief-enttaeuscht/

Quelle Foto: Foto: Olaf Blume/NWZ Münsterland