24. Februar 2015 · Kommentare deaktiviert für U15 scheitert bei der norddeutschen Futsalmeisterschaft in der Vorrunde · Kategorien: Halle, Jugend, U15, Verein

Die Schwarz-Gelben erreichten bei den norddeutschen Meisterschaften in Futsal leider nicht die Form der Vorwoche, bei der Sie die Niedersachsenmeisterschaft errungen hatten. Die Mannschaft, die zudem noch zwei verletzungsbedingte Ausfälle gegenüber dem Team der Vorwoche verkraften musste, hatte es im ersten Spiel mit dem Bremer Vizemeister SC Borgfeld zu tun. Obwohl die Partie über zwanzig Minuten sehr einseitig Richtung Bremer Tor geführt wurde, schafften es die Bremer durch einen Konter in Führung zu gehen. Leider sprang nur noch der Ausgleich durch Jan König nach schöner Vorarbeit von Simeon Dähling heraus. Es wurden zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten nicht verwertet. Ein anderer Start als dieses Unentschieden in das Turnier hätte sicherlich für mehr Sicherheit im weiteren Turnierverlauf gesorgt. Auch im zweiten Spiel spielte unsere Mannschaft in dem Modus vorne hui, hinten pfui. Leider war die Rückwärtsbewegung am diesem Samstag in vielen Situationen zu fehlerhaft, so dass die viermalige Führung gegen den späteren norddeutschen Meister FC Türkiye nicht ausreichte, um einen Sieg in der Partie, die letztendlich 4:4 ausging, herauszuholen. Die Tore in diesem Spiel schossen, Jannis Wenzel (2), Simeon Dähling und Jannik Hartwig. Obwohl nach dem Spielverlauf aus den ersten zwei Spielen mindestens vier, wenn nicht sogar sechs Punkte hätten zu Buche stehen müssen, stand die Mannschaft nach zwei Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen den Schleswig-Holsteinischen Regionalligisten Eidertal-Molfssee unter Druck. Die Mannschaft musste gewinnen, um sicher das Halbfinale zu erreichen und lief in dieser Partie gegen einen geschickt eingestellten Gegner in mehrere Konter, so dass letzten Endes ein enttäuschendes 0:4 heraus sprang. Als Dritter dieser Vorrundengruppe war damit das Ausscheiden aus dem Turnier besiegelt. Turniersieger wurde später der FC Türkiye im Finale gegen den VfL Wolfsburg. Zwei Mannschaften, die in der Form der Vorwoche ohne Weiteres hätten besiegt werden können.
Leider ist damit die Qualifikation zur deutschen Futsalmeisterschaft nicht erreicht worden, dennoch bleibt als positives Fazit der Gewinn der Niedersachenmeisterschaft und des Bezirksmeistertitels hängen und das ist sicherlich auch schon ein sehr großer Erfolg für die Mannschaft, der nicht alle Tage gelingt.

Über den Autor: Thorsten Richter

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien