U16: Gelungener Landesligastart gegen Rammelsberg


Das erste Meisterschaftsspiel der der Saison 17/18 hat die U16 Landesligamannschaft des I. SC Göttingen 05 mit 4:1 gewonnen.

Aufgrund des Dauerregens wurde die Partie gegen die JSG Rammelsberg/MTV Goslar auf dem Kunstrasen der Bezirkssportanlage in Weende ausgetragen. Von Beginn an setzen die 05er die Gäste mit schnellen Angriffen über die Flügel unter Druck und dominierten die Partie. So war es bereits in der 9. Minute Milo Apel, der nach einem klugen Pass von Hebun Kaplan in den Rücken der gegnerischen Abwehr zum 1:0 traf. Wenig später düpierte Minh Kim Do die gesamte Rammelsberger Abwehr mit einem sehenswerten Solo, lies zum Schluss auch noch den Torwart aussteigen, verpasste aber das Ziel um nur wenige Zentimeter. Die an diesem Tag gut gestaffelten Schwarz-Gelben drängten die Gäste immer wieder tief in die eigene Hälfte und kamen in der Folge zu guten Standardsituationen, die erneut Milo Apel mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 nutzte.  Joschua Fritsch erhöhte in der 26. Minute nach Flanke von Julian Arnecke zum verdienten 3:0 Pausenstand.

Kurz nach Wiederanpfiff nutzten die Gäste einen Aussetzer vom sonst gewohnt gut agierenden 05-Keeper Paul Götze zum 1:3 Anschlusstreffer. Kurz darauf hätte Rammelsberg den Abstand nach Abstimmungsproblemen in der Göttinger Hintermannschaft weiter verkürzen können, traf zum Glück der Gastgeber aber nur den Pfosten. Alle Mannschaftsteile verstanden in der Folge diesen Weckruf , besannen sich wieder auf ihre Stärken, zeigten hohe Laufbereitschaft, trugen den Ball unermüdlich vor das generische Tor und besiegelten durch das Kopfballtor von Joschua Fritsch in der 57. Minute den verdienten 4:1 Auftaktsieg.

Im Gegensatz zum Pokalspiel gegen Rotenberg zeigte sich das Team um Trainer Timo Ziegler beinahe über die gesamte Spieldauer wacher und konzentrierter, überzeugte auch im Spiel ohne Ball gegen einen allerdings phasenweise überforderten Gegner. Wenn überhaupt kann man der Mannschaft ihre mangelnde Chancenverwertung vorwerfen, ohne die der Sieg wesentlich höher hätte ausfallen können.

Es spielten: Paul Götze (TW), Tim-Luca Scheffler, Julien Arnecke, Moritz Weidele, Hebun Kaplan, Marces Emme-Weiß, Minh Kim Do, Jonah Wenzel, Carlos Klingebiel, Joschua Fritsch, Milo Apel, Bjarne-Ivar Klimaschewski, Khan Noel Blakemore, Jonas Lange, Hindolo-Kenneth Conteh

 

Jürgen Wenzel