21. November 2015 · Kommentare deaktiviert für U16 schlägt TSG Bad Harzburg und ist Herbstmeister · Kategorien: News

1. SC Göttingen 05 II – TSG Bad Harzburg 4:1 (2:0)

Man wusste, das dieses Spiel ein sehr schweres wird. Die ersten Chancen im Spiel lagen auf der Seite der Gäste. Doch nachdem sich die Göttinger gefunden hatten, sah man ein Fußballspiel auf hohem Niveau. Das schnelle Offensivspiel der 05er brachte die wichtigen Tore zum Sieg gegen den Tabellenzweiten.
Nun steht man mit 9 Punkten Abstand auf die nachfolgenden Plätze ganz oben.

Das Spiel begann mit viel Unruhe. Die Gegner bekamen zu viel Platz, deswegen konnten diese sich mehrere Torchancen erarbeiten, doch blieb es beim 0:0.
Wie aus dem Nichts dann ein Konterspiel der 05er.
Eine Flanke zu Daniel Frimpong, der mit Ruhe eiskalt ins rechte Eck versenkt. 1:0 für die Gastgeber aus Göttingen in der 12’Minute.

Kurze Zeit später wussten die Spieler endlich um was es in diesem Spiel ging. Ein besseres Passspiel führte letztendlich in der 21’Minute zum 2:0 der Göttinger.
Ein schneller Pass nach Außen zum Kapitän Jannik Hartwig, der mit dem Ball unbedrängt auf das Tor laufen kann & gleichzeitig den Ball sauber rechts am Torwart vorbei ins Tor spitzelt.
Die erste Halbzeit war im Folgendem von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt, doch es kamen keine besonderen Torchancen mehr zustande. So ging es mit dem 2:0 im Rücken in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es wieder Bad Harzburg die Druck ausübten, doch ihre Chancen wiederum nicht nutzten.  Auf der anderen Seite nahm man dieses Angebot gerne an. Ein langer Ball in die Spitze und Tugay Beyazit locht den Ball zum 3:0 ein.

Von nun an gingen die Bad Harzburger zur Sache, darunter auch unsportliche Foulspiele. So traf es Andre Schannor brutal am Oberschenkel, sodass er zur Untersuchung in das Krankenhaus musste. An dieser Stelle von allen Spielern, Eltern  und dem Trainerteam noch einmal gute Besserung !

Diese Führung wollten sich die motivierten und fokusierten 05er nicht mehr nehmen. Zwar kam es kurz vor dem Ende durch Unentschlossenheit in der Defensive noch zu dem 3:1 Gegentor, doch man legte zwei Minuten später in der Nachspielzeit schnell wieder mit dem 4:1 durch Rudi Osmani nach.

Die Freude des Trainerteams Thomas Rusch und Florian Flügel sowie bei den Spielern war natürlich groß, denn man hatte somit in der Hinrunde gegen alle Liga-Konkurrenten  gewonnen. Durch viel zielstrebiger Arbeit im Training, die man in den Spielen umsetzte, steht man nun zurecht auf dem ersten Tabellenplatz.

Am 05. Dezember folgt dann das letzte Hinrunden Spiel beim BVG Wolfenbüttel, bei dem man noch einmal Kampfgeist und fußballerische Leistung zeigen muss, um den Sieg einzufahren.

Tore: (12′) Frimpong | (21′) Hartwig | (43′) Beyazit | (80’+1) Osmani

Kader: Marcel Jünke Jannik Hartwig (C), Jannik Lösekrug, Vedat Kaplan, Julian Schmand Justus Richter, Christos Zlatoudis, Philipp v. Wallmoden, Andre Schannor Daniel Frimpong, Rudi Osmani
Ersatzbank: Jannis Mengler, Kürsat Akcay, Moritz Baudisch, Simeon Dähling, Tugay Beyazit

 

Über den Autor: Florian Flügel

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien