U16 verteidigt Tabellenführung


Das Spiel der B2 des I. SC Göttingen 05 war ein Beispiel aus dem Lehrbuch „Wie mache ich einen Gegner stark“. Die 05er legten los wie die Feuerwehr und führten bereits nach 15 Minuten mit 3:0 durch Osmani (4.) Hartwig (9.) und ein Eigentor des Gegners (15.).  Dabei konnten es sich die schwarz-gelben noch leisten einen Elfmeter zu vergeben, der schwach geschossen vom Torwart der Vechelder abgewehrt werden konnte. Im Gefühl dieser trügerischen Sicherheit den Gegner vollkommen im Griff zu haben, schlichen sich zahlreiche Nachlässigkeiten ein, so das die Vechelder nach und nach auf 3:3  herankamen. Das Trainerduo Rusch/Flügel war über diese Entwicklung selbstverständlich nicht besonderes erbaut und musste die Mannschaft ordentlich durchrütteln um Sie wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Die ermahnenden Worte nahm sich das Team allerdings zu Herzen und legte per Elfmeter durch Hartwig (53.) und Zlatoudis (56.) zum 5:3 Endstand nach. Leider verletzte sich Christos Zlatoudis kurz danach schwer und fällt durch einen Armbruch für mehrere Wochen aus. Wir wünschen auf diesem Weg auch noch einmal gute Besserung an Christos.

Als Fazit bleibt bestehen, dass die Mannschaft immer mehr zusammen wächst, jedoch Ihre Konzentrationsschwächen noch besser in Griff bekommen muss.