09. April 2016 · Kommentieren · Kategorien: News

Am sonnigen Samstag durfte die U16 des 1.SC Göttingen 05 ihr erstes Heimspiel der Rückrunde bestreiten. Dabei wurde man direkt vor eine große Aufgabe gestellt. Zu Gast war der FC Pfeil Broistedt, der am vergangenen Wochenende den Tabellenzweiten TSG Bad Harzburg überraschend mit 4:0 geschlagen hatte. Durch Spielverschiebungen hatten die 05er 4 Wochen kein Punktspiel und musste sich erst einmal finden.

Von Beginn an sah man zwei Mannschaften auf Augenhöhe, jedoch kamen beide Teams zunächst zu wenigen Chancen.
Nach dem 6:0 Sieg der Göttinger im Hinspiel, war eine deutliche Leistungssteigerung des Gegners zu erkennen. Die Schwarz/Gelben brauchten ihre Zeit um sich an das Spiel zu gewöhnen. Ab und zu kam es dann allerdings zu guten Chancen, welche zunächst ungenutzt blieben.
In der 25.Minute dann das 1:0 für die Gastgeber. Vedat Kaplan, der nach einem Freistoß von Andre Schannor den Ball im Strafraum aus kurzer Distanz ins Tor schoss.

Mit dem 1:0 ging es für beide Teams in die Halbzeitpause. Zu Beginn der 2. Hälfte entwickelte sich mehr Tempo im Spiel, welches letztendlich dann durch geringe Konzentration in der Defensive zum 1:1 führte. Nach Lücken und einem einfachen Doppelpass konnten die Broistedter ausgleichen.
Jedoch merkte man, dass die Schwarz/Gelben um Kapitän Jannik Hartwig unbedingt gewinnen wollten. Durch eine motivierte, gemeinschaftliche und zielstrebige Einstellung von allen Spielern erhöhte man das Ergebnis in der 52.Minute zwischenzeitlich wieder auf 2:1.
Nach einer gut geschlagener Flanke war es Daniel Frimpong möglich, den Ball am langen Pfosten ins Tor zu köpfen.
Von nun an gingen die 05er zu fahrlässig mit den Zweikämpfen um. Broistedt wollte sich wieder den Ausgleich erkämpfen, was Ihnen aber nicht gelang.

Kurz vor Ende konnten sich die Göttinger durch eine klasse Aktion von Rudi Osmani mit dem 3:1 Treffer in der 78.Minute erlösen, um das Spiel zu entscheiden. Dies war gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels. Rudi Osmani attackierte den ballführenden Verteidiger mit viel Tempo, eroberte den Ball und lief frei auf das Tor zu. Dabei konnte er den gegnerischen Torwart umkreisen und zum 3:1 einnetzen.

Die Trainer der U16 des 1.SC Göttingen 05, Thomas Rusch und Florian Flügel, waren letztendlich mit der Mannschaftsleistung zufrieden. Natürlich gab es Korrekturbedarf nach dem Spiel, doch wichtig waren zunächst die 3 Punkte, die den Abstand auf die Verfolger Sparta Göttingen und TSG Bad Harzburg aufrecht halten. Dennoch muss man weiter an der Perfektion im Spiel der Göttinger feilen, um letztendlich an die Meisterschaft denken zu können. Bis dahin wird es allerdings noch ein sehr hartes Stück Arbeit für die 05er Nachwuchskicker.

Desweiteren kann Simeon Dähling nach einer Pause von 12 Wochen aufgrund eines Armbruches wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Das Team freut sich über sein Wiederkehren.

Am kommenden Donnerstag ist SVG Einbeck um 17:30Uhr zu Gast im Maschpark.
Den darauffolgenden Samstag muss man nach Lebenstedt reisen, um sich die nächsten wichtigen Punkte zu erkämpfen.
Tore: Kaplan(25′), Frimpong(52′), Osmani(78′)

Kader: Marcel Jünke, Vedat Kaplan, Jannik Lösekrug, Andre Schannor, Jannik Hartwig (C), Philipp v. Wallmoden, Bastian Schmidt, Maurice Rusch, Tugay Beyazit, Daniel Frimpong, Rudi Osmani. Ergänzungsspieler: Norick Florschütz, Jannis Mengler, Henri Hopf, Florian Corsmann

Über den Autor: Florian Flügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien