U16 zurück an der Tabellenspitze


Mit einem verdienten 4:1 Erfolg kehrt die U16 des I. SC Göttingen 05 von der JSG Schoningen/Bollensen zurück. Von Beginn an beherrschten die Gäste das Spielgeschehen und erarbeiteten sich erste Torchancen. Der guten Arbeit der gesamten Mannschaft in der Defensivbewegung war es zu verdanken, dass die Hausherren fast gar nicht ins Spiel fanden. In der 20. Spielminute gewann der stark spielende Benjamin Braun einen Zweikampf kurz vor dem eigenen Strafraum, schaltete schnell um, spielte einen Doppelpass und überbrückte das Mittefeld mit einem super Dribbling.

Er spielt den Ball auf den links mitgelaufenen Carli Brose, der den Ball unhaltbar unter die Latte schießt. Bis zur Pause wurden die Gastgeber etwas stärker und Fehler in der Göttinger Hintermannschaft ermöglichten ihnen erste Torchancen. Es blieb jedoch bei der knappen 1:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel übernahm wieder die Mannschaft um Kapitän Lukas Ackermann die Regie. Der Torschütze zum 2:0 war jedoch kein 05er, sondern ein Verteidiger der JSG, der eine Flanke von Finn Deike ins eigene Tor köpfte. In der 50. Minute dann ein Dämpfer. Ein überflüssiges Foul von Ackermann 18 Meter vor dem eigenen Tor und den daraus resultieren Freistoß verwandelte Maurice Kirchhoff sehenswert zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Mannschaft von Trainer Nils Leunig ließ sich hiervon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und spielte konzentriert weiter. Vijeh Tajvar verwandelte den fälligen Strafstoß in der 66. Spielminute nach dem Olli Pomper im 16er gefoult worden war. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann wieder Braun.

Ein Pressschlag 20 Meter vor dem Tor flog an JSG Torwart Jan-Frederic Lange vorbei in die Maschen zum 4:1 Endstand. „Wir werden von Spiel zu Spiel besser! Es hat richtig Spaß gemacht den Jungs heute zuzuschauen. Sie haben die taktischen Anweisungen super umgesetzt nur an der Konsequenz in den Aktionen im Spielaufbau sowie im Torabschluss müssen wir weiter intensiv arbeiten!“, resümiert Trainer Nils Leunig nach dem Spiel.