U17: 2. Heimsieg in Folge – 05 schlägt auch den Favoriten aus Havelse!


U17_HalveseIm zweiten Spiel der ‚Hannover-Wochen‘ mit den fünf letzten Spielen dieses Jahres gegen Mannschaften aus der Region Hannover gelang der U17 des SC Göttingen 05 der zweite Sieg. Mit 2:1 konnte die leicht favorisierte U17 des TSV Havelse nach Hause geschickt werden. Dabei hatte sich der Gast offenbar einiges vorgenommen und startete druckvoll, war aber offensichtlich nicht auf die Gegenwehr der Gastgeber eingestellt.

Spielbericht bei fussball.de | Fotos bei fussball.de. Vielen Dank an Ingrid!

So konnten die 05er schon in der 3.Minute in Führung gehen, als die nicht immer sattelfest wirkende Havelser Hintermannschaft einen Freistoß nicht richtig klären konnte, Maximilian König im Strafraum an den Ball kam und ihn zu Niklas Orth durchsteckte, der zum 1:0 einschieben konnte. Havelse erhöhte daraufhin den Druck, und kam im direkten Gegenzug zu einer guten Chance. Einige Minuten später konnte Henze dann einen gut geschossenen Freistoß glänzend zur Ecke klären. In dieser Phase kamen die Göttinger nur durch Befreiungsschläge zu gelegentlichen Kontern. Einer davon führte in der 23. Minute zu einem Eckstoß, den König maßgerecht auf Oelze servierte, und der dann per Kopfball zum 2:0 traf. Drei Minuten später eine identische Ecke von König auf Oelze, diesmal aber knapp vorbei. Gegen Ende der ersten Halbzeit häuften sich dann die Fehler im Havelser Aufbauspiel, auch oft erzwungen von den früh störenden Göttingern. Ein solcher gewonnener Zweikampf führte in der 35. Minute zu einem 05er Vorstoß über die linke Seite, als Oppermann den Ball scharf vor das Gäste Tor flankt, und König mit einer schönen Direktabnahme den TSV-Keeper zu seiner besten Tat zwingt.

Direkt nach der Pause gleich wieder eine gute Göttinger Gelegenheit, als König rechts gut freigespielt wird und diesmal den Ball scharf auf Oppermann flankt, doch den Kopfball kann der Torwart gerade noch aufnehmen. In der Folge hat Havelse zwar wieder mehr vom Spiel, wird aber immer wieder rechtzeitig von den Platzherren gestört, so dass sich nur sehr wenige Torchancen ergeben. Zu ballverliebt werden diese dann von den TSV Stürmern leichtfertig vergeben. Der SC 05 hat dann erst in der 68.Minute wieder eine gute Möglichkeit, das Ergebnis zu erhöhen, doch der Gäste Keeper kann sowohl den gut getretenen Oelze Freistoß aus gut 20 Metern ebenso gut klären wie den Oelze Kopfball nach dem anschließenden Eckstoß. Mit Ablauf der regulären Spielzeit kann dann der Gast doch noch den Anschlußtreffer nach einem Freistoß erzielen, doch ändert das nichts an dem verdienten Sieg der 05er, bei denen heute neben der mannschaftlichen Geschlossenheit insbesondere auch der kämpferische und körperliche Einsatz die wichtigsten Faktoren zum Sieg waren.
Trainerstimme: „ Nach dem Erfolgserlebnis gegen HSC (1:0), hat das Team heute eine noch stärkere Leistung gezeigt, die man als eine der besten Saisonleistung werten darf. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze hat sich durch die zwei Siege verringert und wir werden weiter dran bleiben, um das Ziel Klassenerhalt gemeinsam zu schaffen. Ein Sonderlob verdiente sich heute die starke Viererkette um Oelze, Eckermann, Ernst und Brose! “

Kader: Henze – Brose, Oelze, Eckermann, Ernst – Oppermann, Ernst, Kreißig, König – Hogreve, Orth – Eingewechselt: Mutanda, Teuteberg, Aschenbrandt, Deike
Tore: 1:0(3.) Orth, 2:0 (22.) Oelze, 2:1(80.)

Bericht von Dietmar König