U17 gewinnt an der Nordsee


Mit dem Spiel gegen den JFV Norden stand am 29.10.16 mit 400 km Anfahrt die weiteste Auswärtsfahrt der Saison für den Tabellenführer der Niedersachsenliga an. Die 05er waren klugerweise bereits am Freitag in die nordwestlichste Stadt Deutschlands angereist, um sich am Samstagmorgen entspannt auf das Punktspiel gegen den Tabellenfünften vorbereiten zu können. Nach dem gemeinsamen Frühstück in der Jugendherberge und einer Deichwanderung mit Blick auf die vorgelagerten Inseln Juist und Norderney wurde dann am frühen Nachmittag bei bestem Herbstwetter vor ca. 200 Zuschauern die Partie gegen die groß gewachsenen Ostfriesen angepfiffen.

In der recht ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten beide Mannschaften die wenigen herausgespielten Chancen nicht nutzen. So schafften es die 05er nicht nach 20 Minuten aus einer 4:2 Angriffssituation Kapital zu schlagen und die Norder scheiterten wenig später an dem gut aufgelegten Schlussmann der Schwarz-Gelben, Marcel Jünke.

Dass ein 0:0 für die an diesem Tag von Jürgen Bock gut eingestellte Mannschaft zu wenig sein würde, zeigte sich direkt nach Wiederanpfiff. Mit taktischen Umstellungen und jetzt deutlich sichtbarer technischer und konditioneller Überlegenheit brachten die Südniedersachsen die Gastgeber zusehens in Bedrängnis und ließen selbst keine nennenswerten Chancen mehr zu. So war es die logische Folge, dass Kürsat Akcay in der 70. Minute nach einem Pass von Noah Tacke in die Schnittstelle der ostfriesischen Abwehr seine Chance nutzte und eiskalt zur hoch verdienten 1:0 Führungstreffer verwandelte. Als sich in der Schlussphase dann noch Jannis Wenzel auf der rechten Seite gegen die gesamte Norder Hintermannschaft, samt Torhüter durchsetzte und Tom Bornemann den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste stand der verdiente 2:0 Erfolg fest.

Mit 22 Punkten aus 9 Spielen, einem gut aufgestellten, motivierten und ausgeglichenen Kader kann die Burkhardt-Elf mit breiter Brust den kommenden Aufgaben gegen TUS BW Lohne, VFL Westercelle, FT Braunscheig und Hannover 96 II entgegen sehen, um vielleicht sogar als Klassenprimus überwintern zu können.

 

Jürgen Wenzel

– Teammanager U17 –