U17: Niederlage bei Sparta Göttingen im NFV-Pokal

Pokal-Aus bei starker Sparta-Elf

In der ersten Runde des Conti-Cups (Verbandspokal) traf die neuformierte U17 des 1. SC Göttingen 05 auf den Bezirkspokalsieger Sparta Göttingen am Greitweg. Die Vorzeichen ließen ein spannendes Derby erwarten. Die Mannschaft von Trainer Heimbüchel, das komplett aus dem älteren Jahrgang besteht, nahm sofort das Heft in die Hand und war zunächst feldüberlegen. Trainer Brömsen musste alleine fünf Spieler ersetzen – diese Umstellungen merkte man zu Beginn der Partie noch deutlich. Mitte der zweiten Halbzeit kamen die 05er jedoch besser ins Spiel und Til Busch hatte sogar die Chance auf die Führung. Allerdings blieb Sparta stets gefährlich, jedoch fehlte auch dort noch die letzte Durchschlagskraft. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sahen die gut 150 Zuschauer am Greitweg die entscheidende Phase dieser Partie – binnen zwei Minuten schien dieses Pokalmatch durch einen Doppelschlag zum 2:0 entschieden zu sein.

Aber wer nun dachte, dass sie die junge Mannschaft aufgab, wurde eines Besseren belehrt. Die Gelb/Schwarzen wurden für ihre Mühe belohnt und Timo Scharf gelang nach einer Unachtsamkeit in der Sparta-Defensive der verdiente Anschlusstreffer. In der Folge gab es zwei gute Chancen zum Ausgleich – erst in der Schlussminute wurde das Spiel dann durch einen Abwehrfehler zum 3:1 entschieden.
Fazit des Trainers:,, Wir haben heute ein insgesamt ordentliches Spiel abgeliefert. Sparta war der erwartet starke Gegner und gewann letztlich verdient, weil wir nach der Halbzeit fünf Minuten nicht wach waren. Diese Fehler gilt es abzustellen. Ich habe bei meiner Mannschaft schon Fortschritte erkannt, die es gilt am Samstag gegen Northeim weiter zu optimieren – dann holen wir die ersten drei Punkte in der Niedersachsenliga.

von Jan-Philipp Brömsen (Trainer U17)

bei fussball.de – community gibt es Videos & Bilder vom Spiel. Vielen Dank an Ingrid!

Artikel von Gökick-Junior „Sparta schlägt 05“

Von Ralf Lohmann

Der B-Jugend-Landesligist Sparta hat den klassenhöheren Niedersachenligisten 1. SC Göttingen aus dem Niedersachsenpokal geworfen. Das Team vom Trainerduo Heimbüchel/Mücke siegte klar und deutlich mit 3:1 (0:0). Damit hat der Bezirkspokal-Gewinner des Vorjahres für den ersten Paukenschlag der Saison gesorgt.

Sparta bestimmte vom Anpfiff weg die Partie und erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Im Abschluss fehlte aber hier und da Fortune. Die besten Gelegenheiten blieben ungenutzt und hielten den Gast bis zur Halbzeit im Spiel. Die 05er hatten in der ersten Hälfte nur wenige offensive Lichtblicke und konnten sich gegen eine durch Kapitän Klank gute organisierte Viererkette kaum in Szene setzen. Einziges Manko der überlegenen Spartaelf war bis zum Pausenpfiff die Torausbeute.

weiterlesen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien