U17: Unglücklicher Auftakt im Derby gegen Sparta!


Nach der ordentlichen Vorstellung am Mittwoch gegen Sparta Göttingen wollte die U17 von Trainer Brömsen im ersten Saisonspiel Niedersachsenliga mit einem Sieg gegen JFV Northeim starten.

Vor ca. 75 Zuschauer im Maschpark entwickelte sich gegen den Aufsteiger eine sehr zerfahrene und tempoahme Partie. Es gab zunächst praktisch keine Torchancen und beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Erste in den letzten zehn Minuten kamen die 05er besser ins Spiel und kamen zu zwei guten Möglichkeiten. Dann die 38. Minute – der gute Schiedsrichter Albrecht (Hildesheim) zeigte auf den Punkt und es gab Strafstoß ab Torwart Möller konnten den Ball von Orth parieren. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Trainer Brömsen war mit der Vorstellung nicht einverstanden und wählte dementsprechende Worte in der Pause. Aber auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber zwar feldüberlegen, nur die Durchschlagskraft und zielstrebige Angriffe blieben an diesem Nachmittag aus! Folglich kam das, was kommen musste – Northeim nutze einen Stellungsfehler in der 05-Denfensive und auf einmal stand es 0:1 durch Eicke. Wer glaubte, dass nun ein Sturmlauf einsetze, wurde enttäuscht. Durch einige Wechsel wurde noch einmal alles versucht, aber an diesem Tage lief einfach nichts zusammen und am Ende stand eine verdiente Niederlage im ersten Saisonspiel, weil die U17 nie zu ihrem Spiel fand.

Am kommenden Samstag steht das nächste Spiel beim MTV Gifhorn, wo eine deutliche Leistungssteigerung notwendig ist. Trainerstimme:“ Leider lief der Auftakt alles andere als glücklich! Wir haben zu keiner Zeit unsere Leistung abrufen können. Jetzt gilt es dieses Spiel schnell abzuhaken und sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren!

Kader: Handkammer – Bockelmann, Eckermann, Orth, Ernst – Hartwig, Kreißig, Scharf, Trotter, Hogreve – Mutanda

Eingewechselt: Busch, Oelze, Oppermann und Teuteberg

Tore: 0:1 Tim Eicke (62.)