07. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für U18 holt ersten wichtigen Punkt ! · Kategorien: News

Am letzten Samstag trafen die beiden Bezirksliga-Aufsteiger, die U18 der Schwarz-Gelben und die JSG Sülbeck auf dem Kunstrasenplatz in Weende aufeinander.

Hatten die 05er bisher nur im Bezirkspokal ein Erfolgserlebnis, waren sie in der Bezirksliga nach 3 Spielen noch punktlos. Da sah es bei den Gästen anders aus: sie kamen mit 2 Siegen und 1 Unentschieden, also 7 Punkten, zum „Kräftemessen der Aufsteiger“ nach Göttingen.

 Es waren aber die Schwarz-Gelben, die das erste Tor erzielten: Antony Mutanda-Mwadiamvita sorgte für die 1:0-Führung (12.) Zwanzig Minuten später erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Ein schön herausgespieltes Tor: Julijan Grbavac mit Pass von rechts vor das Tor, wo Timo Scharf mit dem Rücken zum Tor den Ball annimmt und diesen auf den freien Julian Meyfarth spielt, der in Höhe des linken Pfostens aus kurzer Entfernung den Ball versenkt.
Nun kamen aber die Gäste: Balleroberung auf der rechten Seite, in Höhe der Mittellinie Zuspiel in den Lauf von Julien Hain, der „eiskalt“ aus kurzer Distanz zwischen rechten Pfosten und 05-Torwart Fady Saleh hindurch zum Anschlusstreffer verwandelt. Titelte doch die Presse vor einer Woche: „Hain macht´s wie Lewandowski“, als dieser im Spiel gegen Goslar 5 Tore am Stück erzielt hatte. so dürfte dieser mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gegangen und die Göttinger mussten gewarnt sein. Mit 2:1 ging es in die Pause.
Nach Wiederanpfiff waren gerade 6 Minuten gespielt, als ein Schwarz-Gelber einen hohen weiten Ball aus der eigenen Hälfte nach vorn bis an die gegnerische Strafraumgrenze schlug und der JSG-Torwart mit einem Fuß vor der Linie mit der Hand zum Ball ging. Es folgte der Pfiff des Schiedsrichters und Freistoß für die 05er. Ozan Hodzic trat an und zirkelte den Ball mit flachem Schuss an allen Beinen vorbei direkt ins Tor zum 3:1.
Sollte heute der erste Sieg in der Bezirksliga für die U18 glücken? Aber der Gegner hatte ja einen Julien Hain. Eine Flanke fast von der rechten Eckfahne kam auf den ca. 2 m vor dem kurzen Pfosten stehenden Hain, der, bedrängt von Jonas Müller, trotzdem keine Mühe hatte, den Ball im Tor zu versenken. Dieser Hain dürfte noch öfter in der Bezirksliga auf sich aufmerksam machen. Das war also der erneute Anschlusstreffer in der 76. Minute. Sollte es noch mal eng werden mit dem ersten schwarz-gelben U18-Sieg?
Dann kam die 85. Min.: Im Zweikampf um den Ball bedrängte ein Schwarz-Gelber einen Blauen, es folgten Pfiff des Schiedsrichters und Freistoß für die Gäste in Höhe der linken Strafraumlinie. Der JSG-Spieler schlug keine hohe Flanke in den Strafraum sondern spielte einen flachen Pass in die Mitte zum frei Nähe Strafraumlinie stehenden Seeger, der über und durch die Beine der heranstürmenden 05er flach vor dem linken Pfosten den Ball versenkte zum 3:3-Ausgleich.
Es waren noch einige Minuten zu spielen und auf jeder Seite folgte noch ein Freistoß, aber ein Tor fiel nicht mehr. So wurde es nicht der erste Saisonsieg, aber zumindest der erste Punkt für den schwarz-gelben Bezirksliga-Aufsteiger.
Die Tore und weitere Spielszenen gibt es in Videos und Fotos unter der Spielpaarung bei fussball.de zu sehen:
Bald folgt das zweite Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger, dann empfangen die Sülbecker die Schwarz-Gelben zum Achtelfinale im Bezirkspokal.

Über den Autor: Florian Flügel

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien