U18: Wichtiger Heimsieg gegen Salzgitter 1


Zum ersten Pflichtspiel im neuen Jahr empfing am letzten Samstag die U18 der Schwarz-Gelben auf dem Kunstrasenplatz in Weende den Tabellenzweiten der A-Junioren-Bezirksliga-Süd, den SC U SalzGitter.Mit nur zwei erzielten Siegen und einem Unentschieden in der ersten Halbserie der Saison hatten die Schwarz-Gelben sich für dieses Spiel anscheinend etwas vorgenommen, denn schon in der 7. Sek. musste der Gästetorwart sich lang machen und den ersten Torschuss von Anthony Mutanda-Mwadiamvita parieren.

Das 1:0 gelang dann Vijeh Tajvar in der 18. Min. und nur 2 Min. später verwandelte Julian Meyfarth einen direkten Freistoß zum 2:0.

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Für die erste richtige Gefahr der 2. HZ vor dem Gästetor sorgte Anthony Mutanda-Mwadiamvita  in der 54. Min. mit einem Lattentreffer und 10 Min. später war es der zur 2. Hälfte bei den Gästen eingewechselte Thomas Gauf, der mit einem satten Schuss Max Müller im Tor der Schwarz-Gelben prüfte. Dieser konnte vor dem linken Pfosten den Ball nicht festhalten und die 05er hatten Glück, dass der Ball knapp vor dem rechten Pfosten vorbeirollte.

Kurz darauf, 66. Min., blieb nach einem normalen Zweikampf ein Gästespieler verletzt am Boden liegen. Da der Krankenwagen kommen musste, gab es eine Pause von 22. Min.

Nach Fortführung des Spiels gab es Torschüsse auf beiden Seiten, aber zu unpräzise, bis dann 8 Min. nach Wiederbeginn Vijeh Tajvar von der rechten Außenlinie einen Schuss Richtung Tor brachte, der Keeper den Ball am Boden nicht festhalten konnte und der weiterrollende Ball von Leon Hass noch einen Tick bekam und im Tor landete zum 3:0.
Jetzt machten die Gäste mehr Druck, aber ihre Angriffe blieben wirkungslos. Die gefährlichste Situation ergab sich durch einen verunglückten Befreiungsschlag eines Schwarz-Gelben an der Strafraumlinie, der Ball stieg sehr hoch und kam dann genau über dem linken Toreck herunter, prallte an den Pfosten, der 05-Torwart stolperte ins Tor und die Nr. 8 der Gäste hatte freie Schussbahn, nur trat dieser am Ball vorbei und beim Nachschuss eines weiteren Spielers war Müller wieder zur Stelle und konnte den Ball endgültig festhalten.

Die nächsten Minuten hatten die Hausherren noch einige Gästeangriffe abzublocken, bis ein Befreiungsschlag durch Hodzic das Spiel in die andere Richtung lenkte und Leon Hass, normalerweise als Torwart für die Verhinderung von Toren zuständig, hatte nach einer Hereingabe durch Tajvar von der rechten Seite fast noch eine zweite Tormöglichkeit, kam aber per Kopf nicht richtig an den Ball.

Noch ein Angriff der Gäste über links durch deren Nr. 11, Müller kam dem Angreifer entgegen und klärte auch diesen Angriff. Kurz darauf gab es den Schlusspfiff und die Schwarz-Gelben konnten sich über ihren dritten Saisonsieg freuen.

Trainer Gerd Müller zum Spiel:
„Heute hat man gesehen, dass wir uns intensiv auf die Rückrunde vorbereitet haben. Die Mannschaft hat die von uns vorgegebene taktische Anweisung hervorragend umgesetzt. Wenn wir es schaffen, nächsten Samstag gegen Rammelsberg die gleiche Leistung abzurufen, ist dort auch ein Sieg möglich.“

Am Samstag, 05.03., 16 Uhr, empfängt die U18 des I. SC05 auf dem Kunstrasenplatz Weende den SV Rammelsberg, der einen Punkt mehr aufzuweisen hat und direkt vor den Göttingern in der Tabelle steht.


Ein Gedanke zu “U18: Wichtiger Heimsieg gegen Salzgitter

Kommentare sind geschlossen.