01. November 2015 · Kommentare deaktiviert für U19 dreht Spiel und gewinnt 5:3! · Kategorien: Jugend, News, U19

I.SC Göttingen 05 – VfV Borussia 06 Hildesheim 5:3 (2:2)
Nach zwei sieglosen Spielen in der Niedersachsenliga hat die U19 des I.SC Göttingen 05 den VfV 06 Hildesheim in einem richtungsweisenden Spiel mit 5:3 (2:2) geschlagen und hält damit eher Anschluß an die obere Tabellenhälfte.
Die noch punktlosen Gäste aus Hildesheim hatten sich offenbar viel vorgenommen und begannen das Spiel druckvoll. Bereits in der 4. Minute kamen sie zu Ihrer zweiten guten Torchance, die sie zum 0:1 nutzen konnten. Die Borussia blieb am Drücker und spielte zunächst den besseren Fussball. Nach einem Konter in der 25. Minute gelang Ihnen mit einem Schuß ins kurze Torwarteck sogar das 0:2. Außer einem Kopfball knapp am Tor vorbei gelang den Gastgebern in der ersten halben Stunde dagegen recht wenig, und so war es erst ein Hildesheimer Querpass im eigenen Strafraum, den sich Kevin Degenhardt erlaufen konnte und zum Anschlußtreffer in der 31. Minute ausnutzen konnte. Von der entstandenen Unruhe beim Gast konnten die 05er dann direkt eine Minute später profitieren, als Maximilian König nach einer Hereingabe von Raul Lora-Morena den Ball wunderschön volley ins Tor zum 2:2 hämmerte. Mit diesem insgesamt für Göttingen eher glücklichen Remis ging es in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte begann mit einer kniffeligen Szene in Hildesheimer Strafraumnähe. Nach einem abermaligen Abspielfehler in der VfV Hintermannschaft erlief sich Raul Lora-Moreno den Ball und ging am letzten Mann vorbei, der ihn dann an der Strafraumkante nur noch unfair stoppen konnte. Der Schiedsrichter beließ es allerdings bei einer Verwarnung, und der Freistoß brachte nichts ein. Kurz darauf dann erneut ein Freistoß für 05 aus fast dergleichen Position. Nachdem der Schuß zunächst hängenblieb, stand Maximilian König an der Strafraumgrenze genau richtig, nahm den abgeprallten Ball wieder direkt und traf zum umjubelten 3:2 in der 51. Minute. Die Gäste versuchten zu reagieren, schafften dadurch aber Räume zum Konter. So konnte Kevin Degenhardt nur zwei Minuten nach der Führung den nächsten Konter mit einem platzierten Schuß ins kurze Eck abschließen und erzielte mit dem 4:2 sein zweites Tor. Und nur eine Minute später traf Maximilian König mit einem schönen Distanzschuß ins untere Eck sogar zum 5:2 und krönte mit seinem dritten Treffer seine gute Leistung in diesem Spiel. Weitere Chancen schlossen sich an, doch das Spiel war entschieden und verflachte. Nach einigen Fehlern in der 05er Hintermannschaft konnte Hildesheim noch auf 3:5 verkürzen, doch die drei Punkte blieben beim Gastgeber.
Trainerstimme: „Die ersten 20 Minuten haben wir nicht das umgesetzt, was wir uns im Vorfeld vorgenommen und uns im Training erarbeitet haben. Dank einer guten Moral und starken 50 Minuten in der Mitte des Spiels, konnten wir die Punkte in Göttingen behalten. Am Samstag gegen Arminia wird eine konzentrierte Leistung über 90 Minuten notwendig sein.“
Tore: 0:1 Garbelmann (4.), 0:2 Farahnah (25.), 1:2 Degenharst (31.), 2:2 / 3:2 König (32./51.), 4:2 Degenhardt (53.), 5:2 König (54.), 5:3 Farahnah (83.)
SC Göttingen 05: Henze – Constantinescou, Andrecht, Hartwig, Ernst, Scharf, Kreissig, Jühne, Degenhardt, Hogreve, König – Eingewechselt: Frölich, Lora-Moreno, Oelze, Aschenbrandt

U19 vs VFV Hildesheim 015U19 vs VFV Hildesheim 013U19 vs VFV Hildesheim 010U19 vs VFV Hildesheim 006U19 vs VFV Hildesheim 001U19 vs VFV Hildesheim 003U19 vs VFV Hildesheim 005U19 vs VFV Hildesheim 012U19 vs VFV Hildesheim 014

Über den Autor: Jan-Philipp Brömsen

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien