U19 landet wichtigen Sieg!


U19 zurück in der Erfolgsspur

SC Göttingen 05 U19 – BW Lohne 3:1 (1:1)

Durch einen verdienten 3:1 (1:1) Heimsieg gegen BW Lohne konnte sich die U19 des I. SC Göttingen 05 eine unglückliche Niederlagenserie beenden und sich Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen.

Dabei agierte der Gast aus der Nähe von Bremen in der ersten Halbzeit überlegen. Lohne kam besser in das Spiel, verschaffte sich einige sehr aussichtsreiche Torchancen, verstand es aber nicht, den Ball im wiederum von Dennis Henze sehr gut gehüteten Tor unterzubringen. Insgesamt wirkte das Spiel eher zerfahren und lebte statt Spielaufbau von langen Bällen auf beiden Seiten, die häufiger den Gast gut in Szene setzten. Die beste Gelegenheit hatte Lohne nach 35 Minuten, als der Stürmer frei vor dem Tor stand, aber den Ball nicht traf. Spätestens jetzt konnte man auf die alte Fußballer Weisheit ‚Wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie hinten‘ hoffen.

In der zweiten Halbzeit dann ein verändertes Bild. Göttingen überbrückte das Mittelfeld plötzlich mit schnellem Kurzpassspiel und kombinierte sich so erfolgreich vor des Gegners Tor. Gleich in der 47.Minute landete der Ball auf diese Weise zentral 20 Meter vor dem Tor bei Nico Krenzek, der den besser platzierten Maximilian König auf der rechten Seite sah. Dessen platzierter Schuß ins rechte obere Eck bedeutete die umjubelte 1:0 Führung für 05 und das neunte Saisontor für König. Göttingen blieb eigentlich am Drücker, doch eine Unachtsamkeit führte vier Minuten später zum Ausgleich, als Robin Hartwig den Ball ohne große Not auf Keeper Henze zurück spielte, und dieser den Ball unter dem Fuß zum Eigentor durchrutschen ließ. 05 erhöhte nochmals den Druck, von Lohne war in Halbzeit zwei fast nichts mehr zu sehen. Bereits in den Minuten 61 und 65 ergaben sich gute Chancen für Göttingen, als Hartwig nach König-Ecke nur knapp am Tor vorbei köpfte und Degenhardts Schuß von halblinks vom Keeper pariert wurde. In der 67. Minute dann wieder Eckball für Göttingen, der zwar zunächst geklärt wurde. Aber dann im Nachsetzen kam Robin Hartwig an den Ball, dessen Schuß unhaltbar abgefälscht wurde und so Göttingen erneut in Führung brachte. Lohne haderte weiterhin eher mit dem Schiedsrichter, statt sich auf das Spiel zu konzentrieren, und so konnte 05 weiterhin das Spiel bestimmen.

Weitere Chancen schlossen sich beinahe im Minutentakt an, doch es dauerte noch bis zur 82. Minute, bis drei Göttinger gegen nur noch einen Lohner Abwehrspieler eine Konter spielten, bei dem Degenhardt rechts zum Schuß kam, und der Ball erneut vom einzigen Abwehrspieler abgefälscht wurde und zum 3:1 im Netz landete. Mit Degenhardts achtem Saisontreffer war das Spiel entschieden, ein aufgrund der stark verbesserten zweiten Halbzeit verdienter Sieg für Göttingen 05.

Trainerstimme:  „Es war aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Erfolg! Wir haben nach der Pause endlich wieder einmal unsere Leistung abrufen können. Jetzt gilt es am Freitag in Hildesheim weiter zu punkten.“

Tore: 1:0 König (47.), 1:1 (ET/51.), 2:1 Hartwig (67.), 3:1 Degenhardt (82.)

SC Göttingen 05: Henze – Brose, Wobst, Hartwig, Ernst – Degenhardt, Kreißig, Hogreve, König – Krenzek, Grupe – Eingewechselt: Scharf, Sieburg, Frölich, Oelze