U19 mit guten Chancen für die Zwischenrunde


In Ihrem Auftaktspiel traf die U19 auf den Nachwuchs vom FC Fulham. Nach der überraschenden Führung durch Finn Daube verteidigt die Mannschaft lange Zeit taktisch klug und musste erst drei Minuten vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Leider kurz danach noch ein weiterer Treffer für die Engländer, so dass unsere schwarz-gelben mit einer offensiveren Taktik noch auf den Ausgleich drängten. In dieser Phase fiel noch das dritte Tor kurz vor Schluss. Im zweiten Spiel traf man auf den Bezirksligisten vom JFV Rhume Oder, die wieder von einer impulsanten Fangruppe begleitet wurden. Der JFV verkaufte sich gegen unsere zwei Klassen höher spielenden Göttinger sehr gut und verlor deshalb nur knapp mit 2:1. Dieser Sieg war aber sicherlich verdient, aber auch hart erkämpft. Beide Tore schoss wieder Finn Daube. Im abschließenden Spiel traf man auf den thüringischen Verbandsligisten vom I. SC Heiigenstadt, welches dort Tabellenführer war. Unsere 05er gestalteten das Spiel schon überlegen, wurden jedoch zweimal relativ kalt erwischt, so dass letzten Endes nur ein 2:2 zu Buche stand. Die Tore schossen Pascal Aschenbrandt und Nicolas Grupe. Mit einem erfolgreichen Spiel gegen den SC Hainberg am heutigen Abend (23.00h) könnte die Zwischenrunde schon in greifbare Nähe rücken. Wir drücken weiterhin die Daumen.
http://www.sparkasse-vgh-cup.de/index.php?FamSID=6&SID=37&typ=inside

http://goettingen.sportbuzzer.de/magazin/rueckblick-in-kurzvideos/6860

Die nachfolgenden Bilder wurden uns freundlicherweise von Ingrid Djakou zur Verfügung gestellt.