03. Oktober 2016 · Kommentieren · Kategorien: U19

U19 weiter in der Erfolgsspur!

Nach dem Punktgewinn in Meppen am letzten Wochenende ging es Samstag zum vierten Auswärtsspiel nach Braunschweig zu BSC Acosta. In den letzten Jahren war man hier immer ein gern gesehener Gast und gab artig die Punkte ab. Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage nahm sich das Team der Trainer Brömsen/Leunig jedoch einiges für dieses wichtiges Spiel vor.

Bei miserablen Wetterbedingungen fand das Spiel überraschend auf dem Rasenplatz im Stadion statt. Mit einem 4-4-2 System ging das Team in die Partie und in der Anfangsphase tasteten sich beide Teams noch ab und es gab wenige Szenen in den Strafräumen. Die U19 zeigte die bessere Anlage und versuchte immer wieder nach Ballgewinnen schnell umzuschalten – nur der letzte Pass kam noch nicht an. In der 27. Minute konnte dann Kevin Hühold nach einer Ernst-Ecke das verdiente 0:1 per Kopf erzielen. Das Tor sollte eigentlich Sicherheit geben, doch jetzt fanden die Gastgeber plötzlich besser ins Spiel. Insbesondere über den starken Khaled Eid wurden die Angriffe gefährlicher. In der 36. Minute war es dann soweit, als die beiden 6er keinen Zugriff hatten und Eid aus 25 Metern mit einem Traumtor in den rechten oberen Winkel den Ausgleich erzielte. Eigentlich ein unnötiger Ausgleich, da 05 bis dato mehr vom Spiel hatte.

Nach der Pause kamen mit Hogreve und Moreno zwei frische Spieler in die Partie. Dies sollte dem Spiel der 05er gut tun, doch zunächst kam der BSC mit viel Schwung aus der Pause. Zwei gute Chancen wurden entweder durch Torwart Henze oder durch die beiden starken Innenverteidiger Hartwig und Hühold vereitelt. Das Spiel schien zu kippen und die Ordnung im Spiel fehlte. Einen tollen Konter über den agilen Sieburg und Moreno konnte der eingewechselte Hogreve mit einem trockenen Linkschuss zum 1:2 abschließen. Das Tor gab endlich Sicherheit und jetzt rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gastgeber. Nach einem Foul an Moreno zeigte Schiri Grossmann zurecht auf den Punkt und Hühold verwandelte mit seinem zweiten Treffer sicher zum 1:3 –die Entscheidung. Als dann nach einer Ecke sich Lukas Kanuszak nach einem Kopfball in die Torschützenliste eintragen konnte, war das Spiel endgültig entschieden. Von Acosta kam praktisch nichts mehr außer Diskussionen mit dem Schiedsrichter oder mit sich selbst. 05 hingegen hatte noch zwei weitere dicke Chancen, um das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Nach 92 Minuten stand ein verdienter Auswärtssieg für die U19, der vielleicht etwas zu deutlich ausfiel, das BSC lange ein Gegner auf Augenhöhe war.

Am 15.10. geht es dann mit dem Heimspiel gegen den Heeseler SV weiter. Nach nunmehr acht Punkten aus vier Spielen und dem Halbfinal-Einzug im Pokal sollte das Team den Rückenwind mitnehmen und weiter punkten.

 

Tore: 0:1 Hühold (27.), 1:1 Eid (36.), 1:2 Hogreve (70.), 1:3 Hühold (74./FE), 1:4 Kanuscak (78.)

Über den Autor: Jan-Philipp Brömsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien