U17: Souveräner 9:0-Sieg


In ihrem 3. Saisonspiel hat die U17 des 1. SC Göttingen 05 gegen den VfB Peine einen souveränen 9:0 Sieg eingefahren. Die Torschützen für Göttingen 05 waren: (12′) Daniel Jühne, (20′, 42′) Justin Taubert, (23′, 34′) Oliver Pomper, (51′) Mathis Wobst, (56′, 65′) Robin Hartwig und (70′) Jakob Teuteberg.

In einem einseitigen Spiel waren die Schwarz-Gelben dem Gast aus Peine über die gesamte Spielzeit hinweg in allen Belangen überlegen. Nur aufgrund einer Unachtsamkeit im Spielaufbau hatten die Peiner kurz vor Spielende ihre einzige Chance im gesamten Spiel. Torhüter Andre Zoske lenkte den Schuss des Peiner Angreifers mit einer Glanztat gegen die Latte. Dies war die einzige Situation im ganzen Spiel in der der Torwart der 05er eingreifen musste.

Das einzige Manko aus Sicht von Trainer Jan-Philipp Brömsen war an diesem Nachmittag die fahrlässige Chancenauswertung seiner Mannschaft. Ähnlich wie am vergangenen Donnerstag im Pokalspiel gegen Sparta Göttingen ließen die 05er sehr viele klare Torchancen ungenutzt. Auch bei einem halben Dutzend Tore mehr hätten sich die Gäste aus Peine nicht beschweren dürfen. Gegen die Top-Teams der Landesliga werden die Schwarz-Gelben jedoch nicht so viele solch klarer Gelegenheiten haben. Doch diese müssen dann sitzen.