U14: Werder Bremen siegt zweimal


U14 in Bremen Tag1 Nr 015Am vergangenen Wochenende ist fast der vollständige Kader der C2 (Simi musste leider verletzungsbedingt zu Hause bleiben) nach Bremen aufgebrochen, um dort zwei Testspiele gegen die U14 des SV Werder Bremen zu absolvieren. Die U14 läutete damit Ihr intensives Vorbereitungsprogramm für die schwere Rückrunde in der Bezirksliga ein und traf auf einen Gegner, der zum einen in Bremer Verbandsliga eine Liga höher spielt und zum anderen schon seit dem 6. Januar in der Vorbereitung ist.
Beim ersten Spiel am Freitag hielten die 05er lange gut mit, bis zahlreiche individuelle Fehler die Bremer auf die Siegerstraße brachten. Den Ehrentreffer erzielte Carl-Leon Flügel nach schöner Vorarbeit von Bastian Schmidt zum 1:1 Halbzeitstand.
U14 in Bremen Tag1 Nr 016U14 in Bremen Tag1 Nr 017
Die Bremer waren in diesem Spiel zwar feldüberlegen erarbeiteten sich aber nicht so viele eigene Torchancen. Leider fiel der Sieg (6:1) durch die eigenen Unkonzentriertheiten doch um zwei bis drei Tore zu hoch aus.

Am zweiten Tag hatten sich beide Mannschaften viel mehr vorgenommen und es entwickelte sich auf beiden Seiten ein sehr ansehnliches Spiel. Die Fehlerquote bei der 05ern wurde deutlich geringer, aber auch die Bremer spielten an diesem Tag deutlich besser. Bis auf das strittige Tor zum 4:0, welches laut Torhüter Merlin Rudski nicht gegeben hätte dürfen, da der Ball die Linie nicht im vollen Umfang überschritten hat, war der Sieg der Bremer (5:0) absolut korrekt.

U14 in Bremen Tag2 Nr 007U14 in Bremen Tag2 Nr 008

IMG_1129

Im Anschluss an das zweite Spiel wurde die Mannschaft und die begleitende Eltern in zwei Gruppen noch mit einer sehr interessanten Stadionführung verwöhnt. Nachfolgend kann man schon einmal das neue Trainerteam des SV Werder sowie den Gästetrainer von Schalke 04 bei einer Pressekonferenz, sowie zahlreiche Spieler auf der Auswechselbank begutachten.

U14 in Bremen Tag2 Nr 011U14 in Bremen Tag2 Nr 013
Trainer Kai Rätzel zu den Spielen:
Der Gegner hat uns wenig Raum für ein eigenes Offensivspiel gegeben. Durch den hohen Druck kamen wir oft in Bedrängnis. Es gibt noch einige Dinge die wir verbessern müssen.
Beim zweite Spiel konnten wir den Respekt ablegen und engagierter in die Zweikämpfe gehen.
Ich denke, dass wir uns gegen eine starke Bremer U14 gut verkauft haben, wenn man bedenkt, dass der Bundesliga-Nachwuchs schon seit ca. 3 Wochen im Training ist. Man konnte deutlich sehen, dass wir das Tempo nicht über volle 70min gehen konnten.
Nichts desto trotz bin ich stolz auf unser Team.
Auch der gegnerische Trainer Norbert Hübner war sehr positiv angetan von unserer Mannschaft und dem entsprechenden Leistungsvermögen ohne Vorbereitungszeit. Für seine Mannschaft waren dies zwei gute Testspiele, um die Bremer auf die anstrengende Rückrunde in der Bremer Verbandsliga vorzubereiten.
Weitere Bilder:
U14 in Bremen Tag1 Nr 020 U14 in Bremen Tag1 Nr 004 U14 in Bremen Tag1 Nr 007 U14 in Bremen Tag1 Nr 008 U14 in Bremen Tag1 Nr 011 U14 in Bremen Tag1 Nr 019