Bericht zum gestrigen Testspiel gegen den FSC Lohfelden

Die Oberliga-Mannschaft des I. SC Göttingen 05 absolvierte gestern einen Test beim Hessenligisten, dem FSC Lohfelden.

Die Nordhessen gewannen die Begegnung mit 4:1 (3:0). Die Ehrlich-Elf wurde kalt erwischt und bereits nach drei Spielminuten führten die Gastgeber mit 2:0 nach einem Doppelpack des sehr agilen Angreifers Ji Sung Kwon.

Im ersten Spielabschnitt beherrschte der FSC das Spielgeschehen und führte zur Pause verdient. Zum zweiten Spielabschnitt gaben beide Trainer vielen weiteren Akteuren die Chance auf sich aufmerksam zu machen. Erfreulicherweise präsentierten sich die in rot-weiß angetretenen Göttinger nun viel stärker und insbesondere der agile Robert Huck wusste im Mittelfeld zu überzeugen. Der eingewechselte Christian Spohr markierte den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3 aus 05-Sicht.

Der I. SC Göttingen 05 begann mit der nachfolgenden Formation:

Wolany – Huck, Keseling, Weide, Burkhardt – Förtsch – Lindner, Hesse, Stern, Dogan – K. Podolczak. Eingewechselt wurden: Ojugo, Holzgrefe, Zeibig, G. Podolczak, Morales, Pampe, Majer, Bruns und Spohr. Torfolge: 1:0 Kwon (1.), 2:0 Kwon (3.), 3:0 Kwon (34.), 3:1 Spohr (52.), 4:1 Beyer FE (86.).

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien