2.Herren: Damm trifft doppelt und wird doppelt getroffen

Schon früh zeigte die Zweite in welche Richtung das Spiel heute gehen sollte, nämlich auf das Tor des Bonaforther SV. Die sich als äußerst unfaire Gegner präsentierenden Südniedersachsen spürte schon früh die Klasse des 1. SC in Form von Damm. Doppelpacker Damm und Ober-Wundermeyer erhöhten nach Dominanz auf 3:0.

Die Gegner wussten sich nicht anders zu helfen, als den Torschützen mit Fouls aus dem Rhythmus zu bringen.
Nach der Halbzeit gelang dem Gastgeber noch der Anschlusstreffer.
Nach Ecke von Ober-Wundermeyer stellte der Flügelflitzer Kroll den alten Abstand her.
Schließlich waren es die Joker Witte und Neumann, die auf den Endstand von 6:1 erhöhten.
Wir resumieren: häupriger Platz, hackende Gegner, herausragende 05er und ein Hämatom am Knie von Damm.

Wir freuen uns auf das nächste Heimspiel am nächsten Wochenende gegen GW Hagenberg und hoffen auf Unterstützung durch unsere einzigartigen Fans.

Das könnte dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien