U11: E-Junioren im Dauereinsatz

+++ Erfolgreiche Vorrunde im Sparkassencup +++ Beide Teams erreichen Zwischenrunde auf Regionalebene +++ 5:0–Sieg gegen Eintracht Northeim im letzten Vorbereitungsspiel +++ Interessanter und intensiver Leistungsvergleich in Kassel +++ Viel Spielzeit für Jeden +++

Von Donnerstag bis Sonntag hatten alle Spieler des weiterhin anwachsenden E-Juniorenkaders vielfältig Gelegenheit, sich in verschiedensten Trainingseinheiten, Testspielen, Turnieren und Leistungsvergleichen zu erproben, innerhalb des Teams zu zeigen und zu bewähren.
Zu diesem Zweck hatten wir uns am letzten Donnerstag zu Beginn eines intensiven Finales der Vorbereitungszeit auf die Pflichtspiele zunächst die Auswahl des Landkreises Northeim, in der regelmäßig auch zwei Spieler unserer U11 zum Einsatz kommen, zum Trainingsspiel eingeladen. In 3 x 20 Minuten dominierte die Kreisauswahl eindeutig und fuhr einen klaren Sieg gegen uns ein.
Nach dem die Art und Weise des Auftretens gegen die Kreisauswahl eher ernüchternd war, wandelte sich das Erscheinungsbild unserer Truppe am Folgetag in erfreulichem Maße. Zur Vorrunde des Sparkassen – Cups hatte O5 zwei Mannschaften gemeldet, um allen Mannschaftsmitgliedern Gelegenheit zu geben, sich bei diesem Sichtungsturnier zu präsentieren und sich für einen Platz im Talentförderprogramm des DFB zu empfehlen.
Auch wenn das Mannschaftsergebnis bei diesem Turnier eher zweitrangig ist: die beiden 05er – Mannschaften dominierten durch ihre Leistungen ihre Gruppen derart beeindruckend, dass sicherlich eine ganze Reihe von Namen aus dem schwarzgelben Kader auf den Notizblöcken der Sichter gelandet sein dürften. Beide Teams blieben ungeschlagen und zogen jeweils als Gruppenerster in das am 24.Mai in Bilshausen ausgetragene Regionalturnier ein.
Tags drauf war dann zum letzten Vorbereitungsspiel vor dem Start in die Kreisligaendrunde die U11 der Northeimer Eintracht bei uns zu Gast. Und Tatsache: unsere Youngster nahmen den Schwung aus dem Sparkassen – Cup mit in dieses Prestigeduell. Getreu dem alten Stevens-Motto „die Null muss stehen” generierte der O5- Nachwuchs aus einer starken Abwehr heraus gegen die wahrlich auf gutem Niveau agierenden Northeimer immer wieder zielführende Offensivaktionen. Hieraus resultierte am Ende ein überzeugender 5:0- Sieg.
Am Sonntag folgten die schwarzgelben E-Junioren dann einer spontanen Einladung des KSV Hessen Kassel zu einem freundschaftlichen Vergleich, bei dem am Kasseler Auestadion auch die U11 der JSG Melsungen zu Gast war. Aufgrund anderer Verpflichtungen einiger Spieler- u.a. Teilnahme an Turnieren der Kreisauswahlen – gingen wir diesen Leistungsvergleich mit nur einem Wechselspieler an. Zudem stand uns kein „erfahrener” Torwart zur Verfügung. Die Mannschaft mit zum Teil erst kürzlich zu 05 gestossenen Spielern hatte so auch noch nie zusammengespielt.
Doch die Jungs machten das Beste draus und fanden im Lauf des intensiven Turniers (4 Spiele mit insgesamt 100 Minuten Spielzeit) als Mannschaft zueinander. Nach drei Niederlagen gewannen die 05- Youngster dann am Ende sogar das Rückspiel gegen Melsungen mit 4:2. Die Kinder waren sich hinterher einig, bei viel individueller Spielzeit mit viel Spass viel gelernt zu haben.
Bei allen Spielern der U11, den Trainern und dem Umfeld der Mannschaft stieg durch diese vier intensiven Tage die Vorfreude auf die Meisterschaftsendrunde in der E-Junioren-Kreisliga, welche für uns am 2. Mai um 16.30 Uhr mit einem Heimspiel im Maschpark gegen die JSG Harztor endlich beginnt.

Text und Fotos: Rainer Vogel

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien