U15 bereitet sich auf Regionalligasaison vor

Am Wochenende vom 16.07 bis 18.07.2021 verbrachte unsere U15 ein gemeinsames Trainingslager in der Landessportschule Osterburg. Neben zwei Testspielen standen Trainingseinheiten auf dem Platz und eine Videoanalyse mit Theorie im Seminarraum sowie einige Teambuildingaktionen auf dem Plan.

Mit zwei vollbeladenen Bussen startete die Mannschaft und das Trainerteam am Freitagnachmittag vom Maschpark aus nach Osterburg. Nach der dreistündigen Fahrt ersehnten einige Spieler schon das Abendessen, wo sie nochmal ein paar Körner für die anschließende Kraftausdauereinheit sammeln konnten. Im Zirkeltraining mit Sprintschirmen und Therabändern gab es einen ersten Vorgeschmack auf das belastungsreiche Wochenende und ein ruhiger Schlaf für die Nacht wurde sichergestellt.

Der Samstag begann mit der Spielvorbereitung und dem Spiel gegen den 1. FC Magdeburg. In 3×25 Minuten lieferten sich beide Regionalligamannschaften ein ordentliches und anfangs ausgeglichenes Spiel. Die zwischenzeitliche 2:1 Führung im ersten Drittel war mehr als verdient. Nach einer 10-minütigen Pressingphase waren unsere Kräfte im letzten Drittel aufgebraucht und wir bekamen noch vier Gegentreffer zum Endstand von 2:7. Die Videoaufnahmen vom Spiel wurden vom Trainerteam in der Mittagspause aufgearbeitet und zur Videoanalyse und Taktikbesprechung am Nachmittag genutzt. Anschließend folgte eine weitere Einheit auf dem Platz, wobei beim Fußball-Baseball und dem abschließenden Spiel mit einem ovalen Ball der Spaß im Vordergrund stand. Parallel zur Einheit wurden die Spieler vom rasenden Reporter Harry Hirsch einzeln interviewt. Die Interviews sorgten beim abendlichen Zusammensein und gemeinsamen Schauen für viel Erheiterung. Am Abend wurde auch die Kapitänswahl durchgeführt. Am Samstagabend war dann ursprünglich ein Besuch im anliegenden Schwimmbad geplant, welches jedoch derzeit nicht geöffnet ist und so sind wir auf den Beachplatz zum Beachsoccerspielen ausgewichen. Der Ehrgeiz überbot die Müdigkeit und einige sehenswerte Seitfallzieher wurden geboten. Mit der Nachtruhe um 22.30 Uhr konnten dann nur noch die Trainer ihre Augen offenhalten und die neue Saison bei einem Kaltgetränk im Pub besprechen.

Am Sonntag sollte uns dann abschließend die U16 von Osterburg fordern. Entgegen aller Ermüdungserscheinungen machten wir jedoch ein mehr als ordentliches Spiel und gewannen deutlich mit 7:1, bevor es nach dem Mittagessen wieder in Richtung Göttingen Maschpark ging. Im Fazit waren sich Trainer und Spieler einig: Das Trainingslager tat der Mannschaft richtig gut, zum einen, um als Team enger zusammenzurücken und zum anderen, um uns taktisch und inhaltlich weiterzuentwickeln. Wir müssen und werden uns nicht verstecken und freuen uns alle auf die kommende Regionalligasaison.

Das könnte dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien