U19: Im Fernduell zur Tabellenführung

Die U19 des I. SC Göttingen hat sich im Fernduell mit dem JFV RWD die Tabellenführung in der Niedersachsenliga gesichert.

Während Rehden in Cloppenburg durch einen verschossenen Elfmeter in der Schlussphase nicht über ein 1:1 hinaus kam erledigte die Leunig-Elf ihre “Hausaufgabe” gegen den abstiegsbedrohten VFL Westecelle mit Bravour und lies beim verdienten 3:0 nichts anbrennen.

Dabei mussten die Hausherren durch den kurzfristigen Ausfall von Jan König die gesamte Verteidigung neu sortieren. Denn auch der vor Kurzem erst vom Sportclub Münster 08 an die Leine gewechselte und in Rehden stark aufspielende Robin Möllers, als auch der an einer Patellasehnenreizung laborierende Luca Bock und der am Außenband verletzte Jannik Lösekrug waren nicht einsatzfähig.

So sorgten der etatmäßige 6er Noah Tacke zusammen mit Simon Borgel für Stabilität in der Innenverteidigung und verhinderten zumeist schon an der Strafraumgrenze, dass Keeper Marcel Jünke eingreifen musste.

Bei extrem widrigen äußeren Bedingungen und unberechenbar orkanartigem, böigem Wind war das Spiel auf beiden Seiten zunächst recht verfahren. Erst als in der 27. Minute Jannis Wenzel aus dem Halbfeld den schnellen Simeon Dähling mit einem präzisen Diagonalpass in Szene setzen konnte und dieser an der Strafraumecke mit links unhaltbar ins lange Eck zum 1:0 traf gewannen die Leinestädter Sicherheit.

Das 1:0 durch Simeon Dähling

Die Gäste aus Celle spielten von  nun an offensiver. 05 nutze die sich dadurch ergebenden Räume und kam noch vor der Pause zu einer Vielzahl an Chancen, die jedoch alle ungenutzt blieben.

Nach dem Seitenwechsel nutzte dann der erneut sehr agile Edward Obilici gedankenschnell einen Stockfehler eines Celler Innenverteidigers und steckte den Ball zum mitgelaufenen Norick Florschütz durch, der aus 10 Metern sicher ins kurze Eck zum 2:0 einnetzte.

Das 2:0 durch Norick Florschütz

Die Gäste stemmten sich nun gegen die drohende Niederlage, hatten aber der technischen und körperlichen Überlegenheit der Schwarz-gelben wenig entgegen zu setzen. Der eingewechselte Ermal Demolli sorgte dann in der 81. Minute nach Vorlage von Simeon Dähling mit dem 3:0 für die endgültige Entscheidung.

Fazit: Mit dem in letzter Konsequenz verdienten Unentschieden im Spitzenspiel vor einer Woche beim JFV RWD und dem 8. Sieg im 8. Heimspiel hat sich die Mannschaft um das Trainergespann Leunig/Bock die zwischenzeitliche Tabellenführung erspielt und kann auch beim Ausfall einiger Stammspieler auf eine gut besetzte “Bank” zurück greifen. Um nach den noch anstehenden 11 Spieltagen den großen “Coup” zu landen sind jedoch noch einige Hürden zu nehmen, welche nur mit Disziplin, Ehrgeiz und dem unbedingten Willen bewältigt werden können.

Es spielten: Marcel Jünke (TW), Jannik Hartwig, Noah Tacke, Norick Florschütz, Edward Obilici, Zeidan Turgay, Nico Diederich, Jannis Wenzel, Simon Borgel, Simeon Dähling, David Owusu, Justus Richter, Ermal Demolli

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Ingrid Djakou sagt:

    Es gibt jetzt nachträglich noch Fotos und Videos von mir:

    1. bei der Spielpaarung:
    http://www.fussball.de/spiel/i-sc-goettingen-05-u19-vfl-westercelle-u19-i/-/spiel/023UP92QMS000000VS54898EVUPQIL85#!/
    Hinter meinen Fotos folgen die Fotos von “Jenswig”

    2. zeitlich begrenzt in der Cloud:
    https://www.magentacloud.de/share/y3fe.jxueo#$/
    Dort gibt es ein längeres Video und in besserer Qualität sowie einige größere Fotos.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien