U19 zahlt Lehrgeld im Auftaktspiel gegen Georgsmarienhütte

Die neu formierte U19 des I. SC Göttingen 05 hat das Auftaktspiel in der Niedersachsenliga gegen den Aufsteiger SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte mit 1:5 verloren.

Dabei zeigte sich bereits in den ersten Minuten, daß das junge Team noch wenig Antworten auf Anforderungen in der Niedersachsenliga hat. Immer wieder ließ sich die anfänglich im 3:4:3-System spielende Mannschaft insbesondere über die linke Abwehrseite ausspielen und musste bereits nach 39 Minuten einen 0:5-Rückstand hinnehmen. Da selbst die erfahrenen Spieler nicht ihren besten Tag erwischten war dieser Rückstand zur Halbzeit selbst in dieser Höhe nachvollziehbar.

Erst die Umstellung auf ein 4:4.2-System und einige Auswechslungen brachten mehr Ruhe ins Spiel und in die Abwehr. Da Georgsmarienhütte in der zweiten Halbzeit seinen Vorsprung nur noch verwaltete kamen die 05er besser ins Spiel und erarbeiteten sich selbst zunehmend Chancen, welche durch den in der 85. Minute verwandelten Foulelfmeter von Mika Scheide belohnt wurden.

Allerdings liegt noch viel, insbesondere taktische Arbeit vor dem Trainergespann Leunig/Bock, um aus den im Trainingslager in Leipzig gezeigten guten Ansätzen eine effektive , harmonische Mannschaft zu formen. Denn nur mit einer klaren Aufgabenverteilung und einem effizienten Spiel ohne Ball geht man als jüngerer Jahrgang der auch in den kommenden Spielen zu erwartenden körperlichen Überlegenheit der Gegner aus dem Weg. Insbesondere die Abwehr muss das massiven Pressing des Gegners schon in der eigenen Hälfte umgehen. Das Zentrum sollte immer anspielbar sein, gedankenschnell die Offensive einsetzen und effektiv nach hinten arbeiten. Nur so kommt das nötige Selbstvertrauen, um Führungsqualitäten eines oder sogar einiger Spieler zu wecken.

Viel Zeit bleibt nicht. Hat man am kommenden Mittwoch um 19:00h im Pokal den Ligakonkurrenten und Meisterschaftsfavoriten Northeim im Maschpark zu Gast und am darauf folgenden Wochenende das schwere Auswärtsspiel in Lüneburg vor der Brust.

Es spielten: Paul Götze (TW), Hindulo Conteh, Benjamin Greib, Jonah Wenzel, Edward Obilici, Hebun Kaplan, Erkan Coscun, Nico Diederich, Joschua Fritsch, Dilsad Kaplan, Anton Böke, Dosdar Akay, Milo Apel, Mika Scheide

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien