21. September 2015 · Kommentare deaktiviert für Ein Sieg zum Heimspielauftakt! · Kategorien: Jugend, News, U19, Verein

SC Göttingen 05 U19 – Heesseler SV 3:1 (1:1)
Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer beim 3:1 Erfolg der U19 des I.SC Göttingen 05 gegen den Heesseler SV. Zunächst schien die ungewohnte Anstoßzeit am Sonntagnachmittag den Biorhythmus der meisten Göttinger Spieler komplett zu überraschen. Einige völlig unnötige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung und wenig Bewegung ohne Ball ließen die schnellen Angreifer der Gäste des Öfteren zu guten Gelegenheiten kommen, und so fiel das 0:1 bereits in der 7.Minute. Die 05er versuchten oft mit langen Bällen die eigenen Angreifer in Szene zu setzen, erarbeiten sich dabei aber nur selten Chancen. Die beste davon konnte Kevin Degenhardt allerdings in der 21. Minute zum Ausgleich nutzen.
Zur Halbzeit konnte das Trainergespann Brömsen/Leunig mit dem Ergebnis, nicht aber mit dem Spiel zufrieden sein.
Sie fanden offenbar die richtigen Worte, denn nach dem Seitenwechsel war von einer Gefahr der Gäste nahezu nichts mehr zu sehen. Das Aufbauspiel der 05er wirkte ruhiger und sicherer. Der HSV dagegen, der zum Saisonauftakt immerhin die U18 von Eintracht Braunschweig mit 2:0 besiegen konnte, machte nun häufiger Fehler und kam kaum noch vor das Tor. Spielbestimmend durch die Göttinger, aber ohne zwingende Chancen herauszuspielen verlief die zweite Halbzeit bis kurz vor Spielende. Dann jedoch wurde erneut ein lang gespielter Ball abgelegt auf Pascal Aschenbrandt, der unhaltbar zum viel umjubelten Führungstreffer einnetzen konnte. Direkt im Anschluss traf Yannick Hogreve aus kurzer Distanz den Pfosten, bevor in der 90. Minute Raul Lora-Moreno einen Konter zum glücklichen, aber letztlich verdienten 3:1 Endstand abschließen konnte.
Trainerstimme: „Es war in den bisherigen drei Pfichtspielen unsere schwächste Leistung! Allerdings zeigte das Team gute Moral nach dem Rückstand. Phasen in der zweiten Hälfte waren ordentlich. Gegen Georgsmarienhütte müssen wir uns deutlich steigern, um weiter ungeschlagen zu bleiben“
SC Göttingen 05: Henze – P. Jühne, Hartwig, Andrecht, König – Degenhardt, D.Jühne, Brose, Teuteberg – Aschenbrandt, Lora-Moreno – Eingewechselt: Oelze, Hogreve, Scharf, Frölich

Über den Autor: Jan-Philipp Brömsen

Kommentare geschlossen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien