U14 siegt knapp aber verdient gegen VfR Osterode


Die U14 traf in ihrem Nachholspiel vom 13. Spieltag auf die starke Mannschaft vom VfR Osterode, die in ihrer Rückrundenvorbereitung unter anderem auch gegen einen klassenhöheren Gegner gewonnen hatten. Bei den schwarz-gelben fiel krankheit- bzw. verletzungsbedingt auch noch der komplette Sturm aus, der für fast die Hälfte aller geschossenen Tore verantwortlich ist.
Bei schönstem Fussballwetter übernahmen die 05er gleich zu Beginn das Kommando und erspielten sich eine optische Überlegenheit. Diese führte allerdings erst Mitte der ersten Halbzeit zu größeren Chancen, die entweder nicht verwertet wurden oder am Aluminium hängen blieben. Auch die Gäste besaßen in der ersten Halbzeit eine große Chance, um in Führung zu gehen. Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Göttinger waren optisch überlegen, die Gäste aber auch stets gefährlich.
In der 55. Minute dann endlich die Führung. Ein von der linken Seite getretener Freistoß konnte der am höchsten gestiegene Bastian Schmidt per Kopf zum Tor des Tages verwerten. Die schwarz-gelben spielten auch noch die letzten 15 Minuten souverän und ließen nichts mehr anbrennen. Somit konnte die Tabellenführung verteidigt werden.