U17: Tag 2 im Trainingslager


Samstagmorgen startete die Abordnung der Göttinger U17 mit einem reichhaltigen Frühstück in den zweiten Tag des Trainingslagers. Dabei umfasste das Buffet unter anderem sechs Müslivarianten und eine üppige Obstauswahl.

Der Beginn des sportlichen Tagesprogramms bildete um 9:15 Uhr eine 60-minütige Konditionseinheit bevor die Fußballschuhe geschnürt werden konnten, um ab 10:30 Uhr die weiteren 90 Minuten auf dem Fußballplatz beginnen zu können. In diesen 90 Minuten wurde im Rahmen von Spielformen an der Pass- und Ballsicherheit intensiv gearbeitet.

Die Mittagszeit stand im Zeichen des Wintersports. Gemeinsam mit den Betreuern Overkamp und Casper besichtigte das Team die hiesigen Sportanlagen (u.a. Bob-Bahn und Biathlon-Arena), sowie die in Europa einzigartige Skilanglaufhalle.

Zum sportlichen Abschluss des Tages fand aufgrund der kurzfristigen Absage eines Testspielgegners der U16 Mannschaft ein freundschaftlicher Vergleich zwischen den beiden B-Jugend-Teams des I. SC Göttingen 05 statt. Diesen Test konnte die U17-Mannschaft mit 6:2 für sich entscheiden.
Festzuhalten ist hier, dass beide Mannschaften ihre Spielidee phasenweise gut umsetzen konnten. Allerdings fehlte bei vielen Aktionen die letzte Entschlossenheit, die im Ligaalltag notwendig sein wird.

Den Abschluss des Tages bildet ein Quiz zur Abfrage des fußballerischen „Expertenwissens“.