Germania Grasdorf und TSV Havelse gewinnen die D-Jugendturniere des Glinicke-Cups

Interessante Teilnehmerfelder hatten die Organisatoren für die Spiele am Samstag in der Sparkassenarena zusammengestellt. Den Auftakt machte am Vormittag ein U12-Turnier, am Nachmittag folgte das U13-Turnier. In je zwei Gruppen wurden die Vorrundenspiele ausgetragen bevor die jeweiligen Platzierungsspiele absolviert wurden.

Bei der U12 konnte sich Germania Grasdorf mit 4 Siegen aus 4 Spielen und 25:2 Toren in ihrer Gruppe ungefährdet vor dem SC Hainberg, der SVG, einem Team des Gastgebers Göttingen 05 sowie einem Team des DJK BW Hildesheim durchsetzen. In der anderen Gruppe ging es deutlich enger zu und der KSV Hessen Kassel qualifizierte sich mit 8 Punkten als Gruppensieger für das Finale. Die HKM-Endrundenteilnehmer FC Gleichen und Rhume/Oder landeten auf den folgenden Plätzen, die hinteren Plätze gingen erneut an die Vertretungen von 05 und Hildesheim. In den anschließenden Platzierungsspielen konnten die Schwarz-Gelben jeweils gegen die Mannschaften aus Hildesheim gewinnen und das Turnier positiv abschließen. Während Rhume/Oder im Spiel um Platz 5 beim 4:0 gegen SVG nichts anbrennen ließ, unterlag der FC Gleichen im Spiel um Platz 3 dem SC Hainberg mit 1:3. Und auch wenn bis dahin bereits 123 Tore in 24 Spielen gefallen waren, sollte doch ein einziges Tor das Finale zugunsten von Germania Grasdorf entscheiden. Mit 1:0 wurden die Junglöwen aus Kassel geschlagen an damit der U12-Glinicke-Cup durchaus souverän gewonnen.Viele Ähnlichkeiten wies dann das nachfolgende U13-Turnier auf. Hier konnte mit der ersten Mannschaft der JSG Ilmenautal ebenfalls ein Team alle Vorrundenspiele gewinnen. Und auch war es in der anderen Gruppe sehr ausgeglichen. Der TSV Havelse konnte durch einen Sieg im letzten Vorrundenspiel noch am SV Linden 07 und der ersten Mannschaft des SC Göttingen 05 vorbeiziehen. Und auch hier war es ein einziges Tor, welches als 95. Treffer im 20. Spiel in der letzten Minute fiel, das das Finale entscheiden sollte. Das sich am Ende der TSV Havelse gegen die bis dahin ungeschlagenen Jungs aus Ilmenautal durchsetzen konnte, unterstreicht die Ausgeglichenheit der Mannschaften an diesem Tag. Das kleine Finale gewann Linden gegen die zweite Vertretung der 05er, die erste Mannschaft der Schwarz-Gelben konnte im Spiel um den fünften Platz den TuS Lüchtringen besiegen. Den siebten Platz belegte die JSG Aue Leine vor dem SV Alfeld.Glückwünsche gehen nach Grasdorf und Havelse! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die fairen und tollen Spiele, bei den Zuschauern für die entspannte und gute Stimmung, bei den Schiedsrichtern für die souveräne Leitung, bei allen Helfern ohne die ein derartiges Turnier gar nicht möglich wäre und natürlich bei unseren Sponsoren, für die das ebenfalls zutrifft.Am Sonntag geht es weiter in der Sparkassenarena wenn zuerst die U9 und dann die U14 den Glinicke-Cup ausspielen!

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien