U17: Unnötige Niederlage in Gifhorn

Das erste Auswärtsspiel bestritt die U17-Mannschaft des I. SC Göttingen 05 beim MTV Gifhorn. Man merkte dem Team den Willen der Wiedergutmachung nach dem verpatzten Auftakt gegen Northeim an – und es begann auch viel versprechend. Zwar erneut ohne fünf Spieler angetreten bot das Team um Kapitain Bockelmann eine gute erste Halbzeit und war mit dem Gastgeber auf Augenhöhe. Zwei gute Chancen nach Standards konnten leider nicht genutzt, allerdings ließ man defensiv praktisch nichts zu.

Mit einem 0:0 ging es verdientermaßen in die Halbzeit. Nach dem Wechsel musste der bis dato starke Kreißig verletzungsbedingt passen und Trainer Brömsen musste einige Umstellungen vornehmen. Leider fingen sich die 05er in der 62. Minute nach einem schlimmen Fehler im Aufbauspiel einen Konter zum 1:0. Fortan spielte nur noch Gifhorn nach vorne und in der 70. Minute gab es nach einem Freistoß zur Entscheidung 2:0! In den Schlussminuten konnten die Gastgeber gegen nun völlig neben sich stehende 05er noch den 3:0 Endstand erzielen.

„Wir schießen vorne keine Tore und machen leichte Fehler zu Gegentoren! Der Gegner heute war mindestens auf Augenhöhe – nur für 50 gute Minuten bekommt man in dieser Klasse einfach keine Punkte. Wir müssen über die komplette Spielzeit eine konzentrierte Leistung abrufen – dann sind wir auf einem guten Weg! Die letzten 20 Minuten kann ich allerdings nicht so stehen lassen – das geht nicht! so Trainer Brömsen nach dem Spiel.

Kader: Handkammer – Bockelmann, Ernst, Oppermann, Ernst – Teuterberg Kreißig, Trotter, Hogreve, Aschenbrandt – Mutanda

Eingewechselt: Oelze, Siegelkow, Fromm und Kaplan

Tore: 1:0 (62.), 2:0 (71.), 3:0 (76.)

Zuschauer: 50

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien