U19: Gute 30 Minuten reichen gegen Bückeburg nicht

Die Startelf der U19 gegen Bückeburg

Die U 19 Niedersachsenligamannschaft des I. SC Göttingen 05 hat es mit einer 2:4 Niederlage in Bückeburg verpasst, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.
In der gesamten ersten Halbzeit hatten die Göttinger dem taktisch klugen Spiel der Bückeburger nichts entgegen zu setzen. Immer wieder kam Bückeburg durch Ballverluste der 05er im offensiven Mittelfeld zu schnellen Kontern und erzielte folgerichtig nach Elfmeter in der 32. Minute das 1:0 und erhöhten schon eine Minute später durch einen schnellen Konter auf 2:0.
Erst nach dem Wechsel konnte die Mannschaft des Trainerteams Leunig/Bock an die Leistung gegen Northeim anknüpfen, setzte den Gegner zunehmend unter Druck und kam durch einen Distanzschuss von Jannis Wenzel zum verdienten 1:2 Anschlusstreffer. Die Schwarz-gelben spielten nun endlich ihre technischen und taktischen Möglichkeiten aus, drängten Bückeburg weit in die eigene Hälfte und bekamen in der 66. Minute einen Elfmeter zugesprochen, den Norick Florschütz sicher zum 2:2 verwandelte.
Statt den Schwung des Ausgleichs mitzunehmen ließen die 05er Bückeburg wieder ins Spiel und mussten in der 85. Minute nach einem Eckball den 2:3 Rückstand hinnehmen. Ein schwerer Abwehrfehler kurz vor Ende der Partie besiegelte dann eine durchaus vermeidbare 2:4 Niederlage in Bückeburg.

Es spielten: Marcel Jünke (TW), Jannik Hartwig, Noah Tacke, Norick Florschütz, Edward Obilici, Zeidan Tugay, Jan König, Nico Diederich, Jannis Wenzel, Justus Richter, Simeon Dähling, David Owusu, Luca Vinci, Niklas Heise

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien