U19 tritt auf der Stelle

Mit einem mageren 0:0 ist die U 19 Niedersachsenligamannschaft des I. SC Göttingen 05 vom Auswärtsspiel in Hildesheim wieder gekommen.

Dabei war die Leunig-Elf über die gesamte Spielzeit das bessere Team. Die Abwehr zeigte sich durch die Rückkehr von Robin Möllers deutlich stabiler. Das bärenstarke Mittelfeld mit Noah Tacke und Jannis Wenzel war technisch und kämpferisch dem Gegner weit überlegen und leitete immer wieder gute Angriffe ein, die die Hildesheimer Hintermannschaft in Schwierigkeiten brachte. Allerdings fehlte 05 entweder der finale Pass, die Konzentration oder das Quäntchen Glück um den Abstand auf die Mitkonkurrenten der Liga zu verkürzen. So reichten gute Ansätze wie der Lattentreffer von Jannis Wenzel aus 30 Metern in der ersten Halbzeit oder im zweiten Abschnitt der sehenswerte Linksschuß von Milo Apel, welcher nur knapp das Gehäuse verfehlte nicht, um sich für den guten Fußball auf tiefem Geläuf zu belohnen. Denn auch die Großchancen in Schlussphase der Partie durch Simeon Dähling, Zeidan Turgay und David Owusu blieben ungenutzt.

Zeidan, Noah und Jannis beim Standard

So bleibt einzig und allein nüchtern zu resümieren, dass die Meisterschaft bei noch 15 zu vergebenden Punkten keineswegs verspielt ist und mit diesem Unentschieden der Klassenerhalt gesichert wurde.

Es speilten: Marcel Jünke (TW), David Owusu, Robin Möllers, Jannik Hartwig, Noah Tacke, Edward Obilici, Zeidan Turgay, Jan König, Nico Diederich, Jannis Wenzel, Simeon Dähling, Jannik Lösekrug, Milo Apel, Niklas Heise, Justus Richter

 

Das könnte Dich auch interessieren …

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien